HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

"Entdecke deine Region" - eMag

HannoverCard

Social Media

More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi

Campingplätze

Zuletzt aktualisiert:

2019/2020: 12 x k in Seelze

12xk: Kammermusikalische KlangKollaboration

Die Vier EvangCellisten sind in ihrer Literaturauswahl äußerst vielseitig.

Neben Originalkompositionen für Celloquartett beinhalten ihre Programme auch zahlreiche Bearbeitungen und so erstreckt sich ihre musikalische Bandbreite über verschiedenste Stile und Epochen. Sie enthält klassische Stücke (z.B. Serenaden und Concerti), Neue Musik, verschiedene Tänze und Volksweisen, Weltmusik, aber auch Ragtimes und Jazz. Die von Publikum und Presse gleichermaßen gelobten Tourneen führen das Ensemble seit Jahren durch ganz Deutschland. Dank ihrer abwechslungsreichen Konzertprogramme erfreuen sich Die Vier EvangCellisten einer großen Beliebtheit bei Jung und Alt, können aber aufgrund ihres stets wachsenden Repertoires auch Themenkonzerte anbieten. Es erklingen Klassische Stücke (Originalkompositionen für Celloquartett) und zahlreiche Bearbeitungen verschiedenster Stile und Epochen, wie z.B. verschiedene Tänze und Volksweisen, Weltmusik, aber auch Ragtimes und Jazz. Einen besonderen Schwerpunkt in ihrem musikalischen Schaffen sehen Die Vier EvangCellisten in der Interpretation von Opernliteratur. 

Wenn Künstler kollaborieren, dann hat dies in der Regel weniger mit dem Verbünden gegen den Feind zu tun, wie es die Geschichtsbücher schreiben, vielmehr mit Zusammenarbeit. Taktisch klug - in welcher Taktart auch immer - versuchen die Vier EvangCellisten sich eher im Zusammenhalt gegen das untypische Genre, denn Originalliteratur für vier Violoncelli gehört nicht zu den häufigsten musikalischen Schauplätzen. Besonders angetan hat es dem Ensemble die Oper, wobei der Gesang in eine Cellomelodie umgewandelt werden muss. Doch geht dies recht gut, wenn man bedenkt, dass das recht große Streichinstrument den verschiedenen Tonhöhen und Facetten der menschlichen Stimme ähnelt. Mit diesem Aufgebot gefühlvoller Waffen greift das Quartett dann auch andere Länder an und zeigt, dass auch Celli in der Lage sind, in fremden Gefilden zu bestehen. Freuen Sie sich neben klassischen Stücken, Opernadaptionen und kleinen Ausflügen in den Jazz also auch auf fremdländische Traditionelle und Tänze.

Die Vier EvangCellisten sind:

Lukas Dihle, Mathias Beyer, Hanno Richmann und Markus Jung studierten Cello an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar. Sie sind heute alle in verschiedensten Orchestern engangiert, geben Werkshops und Meisterkurse.

Termin(e): 12.08.2020 
von 19:00 bis 20:30 Uhr
Ort
  • Harenberger Meile
  • 30926 Seelze
Preise:
Eintrittskarten 15 Euro

Vorverkauf: Petri & Waller, Hannoversche Str. 13A, 30926 Seelze; TOTAL Tankstelle, Harenberger Meile 39, 30926 Seelze-Harenberg

Karten immer auch in begrenzter Zahl an der Abendkasse

Adresse

  • Harenberger Meile
  • 30926 Seelze