Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

eMagazin Hannover Living

Information in English

More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi

Veranstaltungen

April 2018
4.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Theater: Lecture on Nothing

Die amerikanische Theaterlegende Robert Wilson ist am 18. und 19. Mai auf der Bühne der Orangerie in einer szenischen Performance zu erleben.

Mann © Lucie Jansch

Lecture on Nothing

"Lecture on Nothing" von John Cage ist eine Musik aus Worten, die vollständig musikalischen Kompositionsprinzipien gehorcht und den Vortrag und seinen Fortgang selbst zum Thema macht. Der Puls und die Pausen der Stimme, die Tempi und der Klang der Sprache stehen im Vordergrund. So entsteht ein spannungsgeladener, hierarchiefreier Raum zwischen dem Text und dem Schweigen, eine Sprachmusik aus Klang und Stille. Robert Wilsons außergewöhnliche Arbeit ist eine deutliche Referenz an seine frühen New Yorker Jahre, in denen er von Cage und Cunningham stark beeinflusst war. Wilson zählt mit seiner Ästhetik der Langsamkeit und seinen Arbeiten, die die Eigenständigkeit der theatralen Elemente in bildstarken Tableaux betonen, zu den bedeutendsten Vertretern der Theateravantgarde. Zusammen mit dem Komponisten Arno Kraehahn und dem polnischen Videokünstler Tomek Jeziorski, hat er einen akustisch wie visuell gleichermaßen inspirierenden Zugang zu John Cages bahnbrechendem Text entwickelt. Sein formaler Zugriff, der einen freien Raum für die Imagination des Zuschauers eröffnet, erweist Robert Wilson als kongenialen Interpreten von Cages Lecture. 

Eine Produktion der Ruhrtriennale, konzipiert und geprobt im Rahmen des Watermill Summer Program 2012.

Von und mit: Robert Wilson, Mitarbeit: Ann Christine Rommen, Video: Tomek Jeziorski, Musik: Arno Kraehahn.

Hauptveranstaltung: > Kunstfestspiele Herrenhausen 2018 - alle Infos
Termin(e): 18.05.2018 bis 19.05.2018
von 19:30 bis 20:30 Uhr
19.05.2018 
von 19:30 bis 20:30 Uhr
Ort

Orangerie Herrenhausen

  • Herrenhäuser Straße 3a
  • 30419 Hannover
Preise:
Tickets 29,00 / 39,00 / 49,00 Euro
ermäßigt ab 14,50 Euro
Vorverkauf:

Sprache: Englisch