Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Wichtiger Hinweis:

Infoflyer

Download PDF

Medienpartner

Zuletzt aktualisiert:

Buenos días España

Das spanische Team Astondoa Piroteknia eröffnet den Int. Feuerwerkswettbewerb 2017

Im mit 11.000 Besuchern ausverkauften Großen Garten startet der renommierte Wettbewerb am 20. Mai in seine 27. Ausgabe.

Bevor das spanische Team den Himmel über den Herrenhäuser Gärten zum Leuchten bringt, begrüßen verspielte Vögel aus dem Süden und ein temperamentvolles spanisches Stelzenduo die Besucher. Die Jakobsweg-Pilgerin Gina findet im Großen Garten nicht den richtigen Weg: Sie ist dann mal weg – und zwar richtig. Encuentro Flamenco lässt im Gartentheater generationsübergreifend und facettenreich alte und neue Stile zusammenfließen und bleibt dennoch dem klassischen Flamenco treu. Auf der Probenbühne mixt die Band Nordakas traditionelle Klänge aus Nordspanien mit andalusischem Gesang und lateinamerikanischer Weltmusik. Auf der Kinderwiese zeigen die Nachwuchsartisten vom Zirkus Salto und vom Zirkus Bunttropfen ihr Können. Um 22:00 Uhr beginnt dann das spanische Team rund um den Chefdesigner Juan Carlos Meza mit seiner Choreographie zum diesjährigen, rund 4-minütigem Pflichtstück: ein Ausschnitt aus „Finlandia“ von Jean Sibelius. Das Team arbeitet seit Ende Dezember an der eigens für die Herrenhäuser Gärten konzipierten Kür. Im Mittelpunkt steht dabei zum einen die Breite und Tiefe des Großen Gartens,  und zum anderen die Harmonie – alle Himmelsbilder sollen im Einklang mit den barocken Formen am Boden sein. Darüber hinaus wird die Musikauswahl, von klassisch über traditionell bis modern, bei den Zuschauern für intensive und explosive Gefühle sorgen. Sie sollen mit allen Sinnen in verschiedene Themenwelten entführt werden. Eine wird die Reise zu den Wurzeln des Familienunternehmens sein, mit baskischer Musik und traditionellen Bildern. In einem anderen Teil der Show steht die Schönheit einsamer Orte und des Himmels im Mittelpunkt. „Mit der besonderen Fusion von Farbe, Bild, Ton, Form und Umwelt soll jeder Besucher seine eigene Entdeckungsreise genießen“, wünscht sich Juan Carlos Meza.

Das Team: Astondoa Piroteknia

Im Jahr 1885 in Areatza gegründet, wird das Familienunternehmen mittlerweile in vierter Generation von Izaskun Astondoa geführt. Bei ihren Shows und Designs setzen sie auf Traditionelles und Maßgeschneidertes: Musikauswahl und Spezialeffekte sorgen für emotionale und kraftvolle Feuerwerke. Die Zusammenarbeit mit Musikern wie Paul McCartney, Beyoncé oder Macklemore & Ryan Lewis unterstreicht zudem die künstlerische Note des Unternehmens. Darüber hinaus hat das Team sein Können bereits bei zahlreichen Wettbewerben unter Beweis gestellt: 2016 bei der International Fireworks Competition in San Sebastián, 2014 bei der Champions International Competition in Bilbao (1. Platz), 2011 beim Castellón Fireworks Festival oder 2009 bei der Pyronale in Berlin.

Kartenvorverkauf und Service

Die Eintrittskarten für den Internationalen Feuerwerkswettbewerb sind im Online Shop unter www.hannover.de/onlineshop erhältlich und dort auch als E-Tickets ausdruckbar. Tickets können auch bei der hannoverschen Tourist Information, Ernst-August-Platz 8, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen für 21 Euro (ermäßigt 18 Euro) im Vorverkauf erworben werden. Alle Eintrittskarten gelten am Veranstaltungstag ab 3 Stunden vor Beginn bis 05.00 Uhr des Folgetages als Fahrausweis im GVH (2. Kl.). Haltestelle: Herrenhäuser Gärten, Linien 4 und 5.
Tickethotline: +49 (0)511 / 12345-123.

Sollten die Karten für einen Veranstaltungstag im Vorfeld ausverkauft sein, wird es keine Abendkasse geben.

Für alle, die den Besuch des Internationalen Feuerwerkswettbewerbs mit einer Übernachtung in Hannover verbinden möchten, hat die HMTG das Erlebnispaket „Hannover explosiv“ geschnürt: www.hannover.de/explosiv.

Bilder zur redaktionellen Verwendung sowie weiteres Pressematerial finden Sie unter www.hannover.de/feuerwerk-presse.

Weitere Termine 2017:

10. Juni               Österreich, steyrFire

19. August           England, Pyrotex Fireworx

2. September      Polen, SUREX

16. September       USA, Rozzi’s Famous Fireworks