Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Hannover Living 2018

Information in English

More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi

Veranstaltungen

Januar 2018
1.2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Eine Frau hält sich eine Feder an den Mund. © Buddhy Hires

Lula Pena

Weltmusik

Masala Weltbeat Festival

Save the Date in der Urlaubsplanung: Das nächste Masala Weltbeat Festival beginnt am 25. Mai 2018 und endet am 3. Juni.

Die Künstler für Masala 2018 sind gebucht und Karten für die Konzerte sind in Kürze auch im Vorverkauf erhältlich. Neben den traditionellen Terminen im Kulturzentrum Pavillon ist Masala mit vier Konzerten an stimmungsvollen Orten in der Region zu Gast.

Masala im Pavillon

Im großen und erst vor wenigen Jahren modernisierten Konzertsaal findet das Masala-Festival am 25. Mai seinen Auftakt. Auf der Bühne sorgen die vier Herren des "Electric Swing Circus" für eine turbulente Show. Und es wäre verwunderlich, wenn es einmal nicht auch vor der Bühne turbulent zugeht. Echte Masala-Fans nutzen den großzügigen Raum vor der Tribüne gerne zum Tanzen.

Ein Abend, zwei Konzert – die Doppelkonzerte im Pavillon erfreuen sich stets großer Beliebtheit. In der Spielzeit 2018 gibt es zwei Doppel-Termine: Das erste Doppelkonzert am 26. Mai vereint gleich zwei Kontinente: Die Sängerin Fatoumata Diawara stammt aus dem afrikanischen Mali, während Natalia Doco ihre familiären Wurzeln im südamerikanischen Argentinien hat.

Das zweite Doppelkonzert gibt es am 1. Juni: Zuerst steht die griechische Formation Locomondo auf der Bühne. Später können sich Tango-Begeisterte auf das Konzert der Argentinierin Sara Hebe freuen. 

Soszusagen von "um die Ecke" aus Berlin kommt ein besonderer Gast beim diesjährigen Masala-Festival: Schauspielerin und Sängerin Meret Becker gibt sich in "Le Grand Ordinaire" eindeutig ordinär! Karten gibt es bereits im Vorverkauf.

Multinational geht es beim letzten Konzert des diesjährigen Festivals zu: Ein Chilene, ein Franzose, ein Sound der nach Kuba klingen kann, aber auch nach Balkan, mit Rap-Einlagen, Trompeten-Soli – eine wilde Gewürzmischung wie es sich für ein Finale beim Masala-Festival gehört.

Masala in der Region

Nicht eins, nicht zwei, nicht drei sodern ganze vier Konzerte finden in der Masala-Saison 2018 an stimmungsvollen Orten außerhalb der Landeshauptstadt Hannover statt. Am 27. Mai sind die kultig-kauzigen Herren vom Gankino Circus auf dem Gut Adolphshof in Hämelerwald zu Gast und nach drei Jahren Pause reist das Masala-Festival am 28. Mai auf den Hermannshof nach Völksen für einen musikalischen Dialog mit der Sängerinnen Aline Frazão aus Argentinien und dem deutschen Perkussionisten Nené Vásquez Ruiz.

Tradition hat auch ein Besuch auf Schloss Landestrost in Neustadt. Die Portugiesische Sängerin Lula Pena bedient den besonderen Anspruch der Festival-Fans: Ihre Musik spiegelt ein breites Spektrum an musikalischen Einflüssen. Wie gut, dass die Festival-Veranstalter die lebensfrohe Dame mit der tief bewegenden Stimme (Foto oben) für ein Konzert gewinnen konnten. Zum Abschluss der "Landpartie" reist das Masala-Festival noch einmal an den Deister. Auf dem Hof der Kornbrennerei Warnecke in Bredenbeck geben sich La Caravane Passe aus Frankreich die Ehre.

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich beim Masala-Festival stets Künstler mit einem breiten Spektrum an musikalischen Einflüssen. Die portugiesische Sängerin Lula Pena steht für genau diese Vielfalt. Wie gut, dass die Festival-Veranstalter die lebensfrohe Dame mit der tief bewegenden Stimme (Foto oben)für ein Konzert im Neustädter Schloss Landestrost gewinnen konnten. Karten für das Konzert am 28. Mai 2018 gibt es im Vorverkauf direkt im Schloss Landestrost oder online auf der der Buchungsplattform Reservix.de.