Extras
Menü

City of Music Termine

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Geschäftsstelle UNESCO City of Music

Kulturbüro der
Landeshauptstadt
Hannover

Koordination

Alice Moser
E-Mail:
Alice.Moser@Hannover-Stadt.de
Tel.: +49 511 168-36278

Geschäftsführung

Dr. Benedikt Poensgen

 

Kai Schirmeyer

 

Weitere Informationen

Kontakt

Sie möchten Ihr Konzert, Ihre Veranstaltung, Ihren Event in den Terminkalender der UNESCO City of Music Hannover stellen? Kein Problem: Schicken Sie einfach eine Mail an musictermin-cityofmusic@hannover-stadt.de. Sie erhalten umgehend eine automatisierte Antwort, in der Sie alle weiteren Anforderungen finden. Vielen Dank für Ihre Beteiligung!

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Abschlusskonzert der 14. Leibniz-Festtage 2017

Den musikalischen Schlusspunkt der 14. Leibniz-Festtage setzt am 14. November das Concerto Foscari in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek.

Drei Männer und vier Frauen mit Musikinstrumenten © Concerto Foscari

Concerto Foscari

Corona Aurea. Leibniz und die Kabbala Denudata 

Das zweibändige Kompendium "Kabbala Denudata" ist das Ergebnis eines Editions- und Übersetzungsprojektes von Texten der jüdischen Mystik, das wesentlich von dem in Sulzbach ansässigen Christian Knorr von Rosenroth betrieben wurde. Die Deutungen kabbalistischer Texte lernte Gottfried Wilhelm Leibniz durch die Bekanntschaft mit Knorr von Rosenroth kennen. 1687 reiste er nach Sulzbach, um mit ihm Fragen der Kabbala zu erörtern.
 
Concerto Foscari spannt mit Werken von u.a. Matthew Locke, Thomas Preston, Adam Jarzębski, Samuel Scheidt, Enríquez de Valderrába sowie Kompositionen aus dem Bezugsrahmen der jüdischen Mystik in Safed (Galiläa) einen musikalischen Bogen zu den Herkunfts- und Wirkungsstätten der jüdischen und christlichen Autoren des Kompendiums.
 
Musik: Concerto Foscari (Leitung: Alon Sariel)

Einführung: Prof. Dr. Peter Antes

Termin(e): 14.11.2017 
von 17:00 bis 19:00 Uhr
Ort

Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek

  • Waterloostraße 8
  • 30169 Hannover
Vorverkauf: