Extras
Menü

City of Music Termine

Mai 2017
5.2017
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Geschäftsstelle UNESCO City of Music

Kulturbüro der
Landeshauptstadt
Hannover

Koordination

Alice Moser
E-Mail:
Alice.Moser@Hannover-Stadt.de
Tel.: +49 511 168-36278

Geschäftsführung

Dr. Benedikt Poensgen

 

Kai Schirmeyer

 

Weitere Informationen

Kontakt

Sie möchten Ihr Konzert, Ihre Veranstaltung, Ihren Event in den Terminkalender der UNESCO City of Music Hannover stellen? Kein Problem: Schicken Sie einfach eine Mail an musictermin-cityofmusic@hannover-stadt.de. Sie erhalten umgehend eine automatisierte Antwort, in der Sie alle weiteren Anforderungen finden. Vielen Dank für Ihre Beteiligung!

Zuletzt aktualisiert:

City of Music

Liepe & Co. Festival

Das "Liepe & Co. Festival in den Stahlhallen" startet am 16. Juni mit spektakulären internationalen Künstlern am Hannoverschen Südbahnhof.

Vom 16. bis 18. Juni werden die Stahlhallen der Firma "Nettlenbusch & Syrowy" im Herzen von Hannover zum Konzertort für renommierte Stars der Musik- und Kulturszene.

Der Pianist Nils Liepe und der Geiger Niklas Liepe, selbst "Senkrechtstarter" im klassischen Musikbusiness, haben das Festivalereignis "Liepe & Co. Festival in den Stahlhallen" gegründet und einige ihrer namhaftesten Kollegen für sechs sehr unterschiedliche Konzerte nach Hannover eingeladen, sodass für jeden Musikgeschmack etwas dabei sein dürfte.

Eröffnungskonzert

Das international gefeierte französische Streichquartett "Quatuor Ébène" wird am 16. Juni um 20 Uhr das Festival mit dem Streichquartett KV 421 von Mozart, dem Beethoven Streichquartett op. 95 und dem Streichquartett von Ravel eröffnen.

Familien- und Kinderkonzert

Am Samstag, dem 17. Juni folgt um 11 Uhr in Halle 2 ein Kinder- und Familienkonzert, bei dem Karlheinz Stockhausen’s 1974 komponiertes Werk "Tierkreis" aufgeführt wird. Stockhausen komponierte die zwölf Melodien der Sternzeichen ursprünglich für Spieluhren und realisierte diese gemeinsam mit Technikern in der Spieluhr-Fabrik Reuge in St. Croix (Schweiz).

In dem Kinder- und Familienkonzert tritt nach der künstlerischen Konzeption von Thomas Posth der schwedische Posaunist Mikael Rudolfsson auf, der sich schnell als einer der interessantesten und kreativsten Solisten der europäischen Neue Musik-Szene etabliert hat sowie der Geiger Moritz Ter Nedden vom Daphnis Quartett. Weitere teilnehmende Künstler sind Niklas Liepe an der Violine und Nils Liepe am Flügel.

Musikalische Lesung

Das umjubelte Daphnis Streichquartett, das sich aus vier jungen Musikern aus Spanien, Deutschland und den Niederlanden zusammensetzt, ist am 17. Juni um 18 Uhr unter dem Motto "Musik trifft Literatur" mit dem Streichquartett op. 80 von Felix Mendelssohn-Bartholdy, zu hören. Die Schauspielerin Sophie Krauss wird das Programm mit literarischen Beiträgen bereichern.

Clubnight

Ab 21 Uhr wird dann die Halle 2 im Rahmen der "Clubnight" zur Disco, denn das gefragte "Orchester im Treppenhaus" wird unter der Leitung von Prof. Thomas Posth 'tanzbare Neukompositionen junger Komponisten' auch mit viel Technik zum 'Tanz aufspielen'.

Haydn meets Jazz

"Jazzlounge" ist der Titel des fünften Konzertes des Festivals am Sonntag, 18. Juni um 11 Uhr in Halle 4. Einer der im internationalen Konzertleben führenden Pianisten, der hannoversche Klavierprofessor Markus Becker ist mit dem faszinierenden Programm "Haydn Sonaten Plus Jazz" zu erleben.

Galakonzert

Absolut hochkarätig besetzt ist ebenso das Galakonzert am Ende des diesjährigen Festivals, das am Sonntag, dem 18. Juni in Halle 2 um 18 Uhr beginnt.

Der Geiger Oliver Wille vom Kuss-Quartett sowie der ehemalige Bratschist Volker Jacobsen vom Artemis Quartett, beide Professoren an der Hannoverschen Musikhochschule, treten zusammen mit dem Ausnahmecellisten Gabriel Schwabe und den gerade beim Deutschen Musikwettbewerb mehrfach preisgekrönten jungen Festivalmachern Niklas Liepe an der Violine und Nils Liepe am Klavier mit einem außergewöhnlichen Konzertprogramm auf.

Neben der Sonate für Violine und Klavier von Fazil Say erklingt Dvorak’s „Dumky“ Trio sowie das Klavierquintett op. 44 von Robert Schumann. Zur Uraufführung gelangt die Komposition von Dominik Dieterle auf der Grundlage der Caprice Nr. 19 von Nicolo Paganini.

Termin(e): 16.06.2017 ab 20:00 Uhr
17.06.2017 
von 11:00 bis 12:00 Uhr
17.06.2017 
von 18:00 bis 20:00 Uhr
17.06.2017 ab 21:00 Uhr
18.06.2017 
von 11:00 bis 13:00 Uhr
18.06.2017 
von 18:00 bis 20:00 Uhr
Ort

Nettlenbusch & Syrowy

  • Anna-Zammert-Straße 17
  • 30171 Hannover
Preise:
Eröffnungskonzert 25,00/ 15,00 €
Kinder- und Familienkonzert Eintritt frei
Musikalische Lesung 15,00/ 10,00 €
Clubnight 12,00 €
Jazzlounge 15,00/ 10,00 €
Galakonzert 20,00/ 15,00 €
Festivalpass 75,00/ 45,00 €

Festivaltickets: https://www.adticket.de/Liepe-Co-Festival.html