Extras

City of Music Termine

März 2019
3.2019
M D M D F S S
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Geschäftsstelle UNESCO City of Music

Kulturbüro der
Landeshauptstadt
Hannover

Koordination

Alice Moser
E-Mail:
Alice.Moser@Hannover-Stadt.de
Tel.: +49 511 168-36278

Geschäftsführung

Dr. Benedikt Poensgen

 

Kai Schirmeyer

 

Weitere Informationen

Kontakt

Sie möchten Ihr Konzert, Ihre Veranstaltung, Ihren Event in den Terminkalender der UNESCO City of Music Hannover stellen? Kein Problem: Schicken Sie einfach eine Mail an musictermin-cityofmusic@hannover-stadt.de. Sie erhalten umgehend eine automatisierte Antwort, in der Sie alle weiteren Anforderungen finden. Vielen Dank für Ihre Beteiligung!

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Karl Jenkins: Stabat Mater

Die Kantorei Herrenhausen und das Kammerorchester Hannover führen das zeitgenössische Chorwerk des walisischen Komponisten auf am 31. März in der Herrenhäuser Kirche.

Singende Menschen © Martin Ehlbeck

Kantorei Herrenhausen

"Es stand die Mutter schmerzensreich neben dem Kreuz in Tränen", beginnt die Übersetzung des Stabat Mater, einer tief bewegenden Dichtung aus dem 12. Jahrhundert über Maria zu Füßen ihres gekreuzigten Sohnes.
Der Verfasser dieses oft vertonten mittelalterlichen Gedichtes über die Mutter Maria in ihrem Schmerz ist unbekannt.

Stabat Mater von Karl Jenins

Die Komposition von Karl Jenkins für Chor und Orchester wurde von ihm selbst 2008 in Liverpool uraufgeführt und machte ihn weltbekannt. Jenkins nutzt traditionelle Stilmittel der Klassik sowie ein weltumspannendes Musik-Vokabular von ethnischen Klängen verschiedenster Kulturkreise. Er fügt dem lateinischen Gebet weitere vertiefende Texte in mehreren Sprachen hinzu und spannt somit einen Bogen zwischen der Antike und der Moderne, zwischen Morgenland und Abendland.

Vermischung von Stilen und Sprachen

Wie in vielen seiner Werke sind traditionelle westliche Musik (Spätromantik, Film- und Popmusik) und Instrumente und Singweisen anderer ethnischer Einflüsse zu hören, insbesondere aus dem Nahen Osten. Jenkins strukturierte seine Komposition in zwölf Sätzen. Sechs von ihnen beruhen auf dem Text des Stabat Mater. Das Ave verum ist ein Chorsatz auf das Gebet Ave verum corpus, der Satz And the mother did weep (Und die Mutter weinte) enthält diese eine Zeile, die auf Englisch, Lateinisch, Griechisch, Aramäisch und Hebräisch gesungen wird. Lament (Klage) wurde von Carol Barratt verfasst und der Text Incantation (Beschwörung) enthält frühes Arabisch. Auch Aramäische und AltarabischeTexte sind zu hören, sodass die Sprachvielfalt zur Zeit der Kreuzigung Jesu und ein Zusammenhang zum Umfeld von Maria und Jesus hergestellt wird.

Besetzung

Sandra Fechner, Alt
Kammerorchester Hannover
Kantorei Herrenhausen
Musikalische Leitung: Martin Ehlbeck

Termin(e): 31.03.2019 ab 19:00 Uhr
Ort

Herrenhäuser Kirche

  • Hegebläch 18
  • 30419 Hannover
Preise:
22,00 €
17,00 € (ermäßigt: 13,00 €)
12,00 € (ermäßigt: 8,00 €)
Vorverkauf: