Extras

City of Music Termine

Februar 2020
2.2020
M D M D F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Geschäftsstelle UNESCO City of Music

Kulturbüro der
Landeshauptstadt
Hannover

Koordination

Alice Moser
E-Mail:
Alice.Moser@Hannover-Stadt.de
Tel.: +49 511 168-36278

Geschäftsführung

Dr. Benedikt Poensgen

 

Kai Schirmeyer

 

Weitere Informationen

Kontakt

Sie möchten Ihr Konzert, Ihre Veranstaltung, Ihren Event in den Terminkalender der UNESCO City of Music Hannover stellen? Kein Problem: Schicken Sie einfach eine Mail an musictermin-cityofmusic@hannover-stadt.de. Sie erhalten umgehend eine automatisierte Antwort, in der Sie alle weiteren Anforderungen finden. Vielen Dank für Ihre Beteiligung!

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Zwischen die Ohren: Session

Die Gastgeber Carsten Bethmann und Holger Kirleis setzen mit der Konzertreihe "Zwischen die Ohren" einen Rahmen für Begegnungen mit Musikern unterschiedlicher Genres. Am Freitag, dem 24. April, gibt es eine Session mit Ashis Paul, Carsten Bethmann und dem Sitarist Yogendra.

Ashis Paul & Yogendra © Quelle: Stadtteilzentrum Nordstadt e.V. (Bürgerschule)

Ashis Paul & Yogendra

Ashis Paul lebt in Kalkutta und hat sich als Tabla-Virtuose und feinsinniger Begleiter klassischer Ragas nicht nur in seinem Heimatland Indien einen Namen gemacht, sondern spielt auch regelmäßig in Europa.

Carsten Bethmann wird an diesem Abend mit Gitarre und Klarinette zu hören sein.

Der Sitarist Yogendra spielt seit über 30 Jahren klassische indische Musik und Crossover-Projekte. Zuletzt war er im Ballett Magnificat mit dem Gewandhausorchester und seinem Trio Indigo Masala an der Leipziger Oper engagiert.

Ashis Paul und Carsten Bethmann lernten sich 2018 durch Yogendra kennen. Nach einigen inspirierenden Sessions entstand der Wunsch, die dabei entstandene Musik auch live einem Publikum zu präsentieren.

Neben Kompositionen von Yogendra und Carsten Bethmann und einem Stück griechischer Herkunft wird es einen großen Anteil improvisierter Musik geben. Westliche Harmonik und jazznahes Improvisieren trifft auf die komplexe Rhythmik und die differenzierte Melodik Indiens. Zu erwarten ist also eine spannende Verbindung dieser verschiedenen Musikwelten.

Termin(e): 24.04.2020 ab 20:00 Uhr
Ort

Bürgerschule Stadtteil-Zentrum Nordstadt

  • Klaus-Müller-Kilian-Weg 2
  • 30167 Hannover
Preise:
Eintritt 10,00 €
Ermäßigt 08,00 €
HannoverAktivPass 04,00 €

Kartentelefon: 0511-708985