Extras
Menü

Geschäftsstelle UNESCO City of Music

Kulturbüro der
Landeshauptstadt
Hannover

Koordination

Alice Moser
E-Mail:
Alice.Moser@Hannover-Stadt.de
Tel.: +49 511 168-36278

Geschäftsführung

Dr. Benedikt Poensgen

 

Kai Schirmeyer

 

Weitere Informationen

Kontakt

Music Termine

November 2017
11.2017
M D M D F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Sie möchten Ihr Konzert, Ihre Veranstaltung, Ihren Event in den Terminkalender der UNESCO City of Music Hannover stellen? Kein Problem: Schicken Sie einfach eine Mail an musictermin-cityofmusic@hannover-stadt.de. Sie erhalten umgehend eine automatisierte Antwort, in der Sie alle weiteren Anforderungen finden. Vielen Dank für Ihre Beteiligung!

Zuletzt aktualisiert:

Niedersächsische Frauenmusiktage 2016, Band der 90er © LAG Rock in Niedersachsen e.V.

Niedersächsische Frauenmusiktage 2016, Band der 90er

Workshops, Crashkurse und ein Konzert

24. Niedersächsische Frauenmusiktage in Wolfenbüttel

Vom 19. bis 23. Juli ist es wieder so weit. Die Niedersächsischen Frauenmusiktage laden nach Wolfenbüttel ein. Veranstaltungsort ist dieses Mal die Landesmusikakademie.

Das Programm beinhaltet Bandworkshops, Crashkurse zu verschiedenen Themen, Feuerwehrstunden für die Instrumente, abendliche Sessions, die Female Drum Parade und die Teilnahme am Abschlusskonzert. Die Sängerinnen werden von
einer Gesangsdozentin gesondert gecoacht. Außerdem haben alle Teilnehmerinnen an den vier Tagen Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen, andere musikbegeisterte Mädchen und Frauen kennenzulernen und einfach eine tolle musikalische Zeit miteinander zu verbringen.

In diesem Jahr nehmen sich die Bandworkshops der Musik unterschiedlicher Länder beziehungsweise Kontinente an. Ob amerikanischer Rhythm and Blues, kubanische Lebensfreude, Rock und Pop aus Deutschland oder irischer Folk-Punk, ob Gitarre, Bass, Schlagzeug oder Blasinstrumente, Einsteigerinnen und Könnerinnen finden die passende Gruppe für ihr Spielniveau. Bei der Band für westafrikanische Rhythmen werden neben traditionellen Percussioninstrumenten ausgewählte Musik-Apps zum Einsatz kommen.

In der Teilnahmegebühr von 300 Euro (ermäßigt 150 Euro) sind alle Kurse und Verpflegungenthalten. Zum Übernachten können Zimmer im Jugendgästehaus Wolfenbüttel gebucht werden. Alternativ stehen eine Turnhalle und Stellplätze für Bullis und Camper kostenfrei zur Verfügung.

Parallel zu den Frauenmusiktagen veranstaltet die Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. zum zweiten Mal das Niedersachsen MädchenMusikCamp EMMA. Mädchen im Alter von 14 bis 18 Jahren können sich in zwei Bands als Sängerinnen oder Instrumentalistinnen ausprobieren. Die Teilnahme an EMMA ist kostenfrei.

Die traditionelle "Female Drum Parade" der Niedersächsischen Frauenmusiktage wird am Samstag, 22. Juli von 11 bis 12 Uhr durch die Straßen Wolfenbüttels ziehen. Abends um 19:30 Uhr findet das öffentliche Abschlusskonzert mit allen Teilnehmerinnen der Frauenmusiktage und EMMA in der Landesmusikakademie, Am Seeligerpark 1 statt.

Die 24. Niedersächsischen Frauenmusiktage werden vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert. Kooperationspartner sind die Landesmusikakademie Niedersachsen und das Rockbüro Wolfenbüttel.