Andere Ausstellungshäuser

Birthday

Im Pausenfoyer des Schauspielhauses kann bis zum Sommer 2023 ein besonderes Projekt begutachtet werden. Bezogen auf die Proteste im Iran sollen Geburtstagsfotos an Frieden und Zusammenkunft erinnern – sowie an die Ereignisse, die all das bedrohen. 

„In jedem Geburtstag steckt Hoffnung, in jedem Kind erwächst ein Stück Zukunft. Diese Zukunft ist für die Menschen im Iran derzeit massiv bedroht.“  Darauf will die Ausstellung „Birthday“ aufmerksam machen. 

Fotoprojekt „Birthday“

Im September 2022, mit Beginn der Proteste im Iran, postete die in Berlin lebende Regisseurin Mina Salehpour auf Instagram ein Foto ihres dritten Geburtstags in Teheran von 1988. Sie wollte damit an die Möglichkeit von Frieden, Zusammenkunft und Glück erinnern. In jedem Geburtstag steckt Hoffnung, in jedem Kind erwächst ein Stück Zukunft. Diese Zukunft ist für die Menschen im Iran derzeit massiv bedroht.

Mit ihrem Post startete die Idee zu dem Projekt BIRTHDAY: Gemeinsam mit der in Hannover lebenden Fotografin Katrin Ribbe sammelte Mina Sahlepour Bilder von Geburtstagen im Iran zwischen 1979 und 2022. Die dabei entstandene Foto-Reihe ist nun im Foyer des Schauspiel Hannover erstmals öffentlich zu sehen und soll für die Proteste im Iran eine größere Aufmerksamkeit herstellen.

Ausgestellt sind insgesamt 15 Fotografien, die bis auf weiteres vor und nach den Vorstellungen im oberen Pausenfoyer besichtigt werden können (Einlass nur mit gültiger Eintrittskarte für die Abendvorstellung).

Teilnehmen ausdrücklich erlaubt

Die Ausstellung darf weiter wachsen. Mina Salehpour und Katrin Ribbe nehmen weitere Fotos an. Diese können direkt im Schauspiel Hannover abgegeben oder per Mail gesendet werden an kommunikation@staatstheater-hannover.de. Es ist geplant, dass die Ausstellung auch an weiteren Theatern und Kultureinrichtungen in Deutschland gezeigt wird.

Die Künstlerinnen

Mina Salehpour ist freischaffende Regisseurin. Sie wurde 1985 in Teheran geboren. Sie inszenierte unter anderem in Frankfurt, Hannover, Dresden, Düsseldorf, Kassel, Oslo und Trondheim. 2013 wurde sie als jüngste Preisträgerin für ihre Inszenierung Über Jungs mit dem Deutschen Theaterpreis DER FAUST in der Kategorie Beste Regie Kinder- und Jugendtheater ausgezeichnet. Mina Salehpour lebt in Berlin.

Katrin Ribbe ist freie Fotografin. Sie wurde in Bünde geboren und studierte in London. Sie ist als Theaterfotografin im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs. Gleichzeitig erarbeitete sie freie Raum- und Filminstallationen, die unter anderem in Hannover, Wien und Basel zu sehen waren. Katrin Ribbe lebt in Hannover.

Termine

03.01.2023 bis 01.08.2023 ab 18:30 bis 19:30 Uhr
montags dienstags mittwochs donnerstags freitags samstags sonntags

Ort

Schauspielhaus
Prinzenstraße 9
30159 Hannover

Einlass nur mit gültiger Eintrittskarte für die Abendvorstellung.