Andere Ausstellungshäuser

VHS Hannover: Ausstellung "Planet Gesundheit"

Die interaktive Ausstellung "Planet Gesundheit" zeigt auf, wie sich das eigene Verhalten zu Hause, am Arbeitsplatz oder in der Freizeit auf Gesundheit und Umwelt auswirkt. Dabei spielen „stadtrelevante“ Themen wie etwa Luft- und Gewässerverschmutzung, invasive Arten, Stadtklima und Klimawandel, Umweltgerechtigkeit, Lärm und umweltfreundliche Mobilität eine Rolle. Die Besucher*innen lernen, wie sich der eigene Alltag leicht mit weniger negativen Auswirkungen für sich und die Umwelt gestalten lässt.

Die Ausstellung „Planet Gesundheit“ zeigt auf, wie sich das eigene Verhalten zu Hause, am Arbeitsplatz oder in der Freizeit auf Gesundheit und Umwelt auswirkt. 

Die Besucher*innen der Ausstellung können sich an neun interaktiven Mitmachstationen zu den Themen Fashion und Victim, Schimmelalarm, Augen auf bei der Produktauswahl, Schadstoffe, dicke Luft am Arbeitsplatz, Badeseen und Wasserqualität, Biozoen, eingeschleppte Tiere und Pflanzen, Stadtklima, Umweltgerechtigkeit, Feinstaubquellen, Mobilität, Lärmquellen, Duftstoffe und Duschgels, chemische Reiniger und Kosmetika informieren.

Mit Hilfe einer Chipkarte wird individuell das erworbene Wissen getestet. Am Ende erfährt der*die Proband*in, ob er*sie sich eine „Umweltexpert*in“ nennen darf. Die Ausstellung macht dabei auf globale Zusammenhänge aufmerksam und stellt einen Bezug zur weltweiten Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung her. Exponate und Informationen mit lokalem Bezug ergänzen die Präsentation.

Logo "Planet Gesundheit"

Besucher*innen können die Ausstellung eigenständig erkunden. Es wird aber auch ein kostenfreies Veranstaltungsprogramm geboten. Im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung stehen speziell für Schulklassen ab der Sekundarstufe I drei unterschiedliche pädagogische Workshops zur Auswahl.

Die Ausstellung ist verlässlich montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Vom 26. bis 29. Mai und vom 4. bis 6. Juni ist die VHS geschlossen.

Führungen

Am 19. und 21. Mai, 8. und 23. Juni sowie 9. und 21. Juli finden zu unterschiedlichen Uhrzeiten fachlich begleitete öffentliche Führungen durch die Ausstellung statt.

Das Angebot ist kostenfrei, eine Anmeldung per E-Mail unter: gesundleben.vhs@hannover-stadt.de ist erwünscht. Darüber hinaus können Führungen für spezielle Zielgruppen bei den Veranstalter*innen angefragt werden: in der VHS per E-Mail unter: gesundleben.vhs@hannover-stadt.de oder telefonisch (05 11) 1 68 – 4 47 03 sowie im Fachbereich Umwelt und Stadtgrün per E-Mail unter: umweltbildung@hannover-stadt.de oder telefonisch unter (05 11) 1 68 –4 69 26.

Bei den kostenfreien Angeboten für hannoversche Schulen eignen sich die Schüler*innen in drei thematisch differenzierten Workshops Wissen an: Gesundheitsexperten Basis, Gesundheitsexperten Profi und Zukunftstrends - baut euch eine gute Zukunft.

Anmeldung und Beratung über die VHS unter gesundleben.vhs@hannover-stadt.de oder (05 11) 1 68 – 4 47 03.

Angebote aus dem Begleitprogramm

Das vielfältige Begleitprogramm mit insgesamt neun Veranstaltungen an der VHS und im hannoverschen Stadtgebiet enthält folgende Angebote, eine Anmeldung ist erforderlich, gegebenenfalls sind Zusatzkosten zu entrichten:

  • Samstag, 14. Mai, 16:30 Uhr
    Slow Food Deutschland (Hannover) e.V.,
    Stadtführung Ernährung: Gut, sauber, fair!
    Treffpunkt: Bertha-von-Suttner-Platz beim Gemeinschaftsgarten Berthas Beete
  • Dienstag, 24. Mai, 18 bis 20:15 Uhr
    Natürliche Pflege für die Haut - Körperöle selbst gemacht,
    osten je 50 ml pro Körperöl, 7,50 Euro,
    VHS Hannover
  • Freitag, 27. Mai, 16 Uhr
    geführte Tour „Klimaangepasstes Wohnen im Quartier Herzkamp“,
    Treffpunkt: Stadtbahnhaltestelle „Kurze-Kamp-Straße“
  • Mittwoch, 8. Juni, 16 bis 20 Uhr
    Bleiben Sie gesund – Einladung zu einem Tag rund um die Gesundheit,
    VHS Hannover
  • Dienstag; 14, Juni, 16 bis 19 Uhr
    Let’s go Fishing! – Ein Planspiel, VHS Hannover
  • Mittwoch, 22. Juni 17 bis 20 Uhr
    Laut, lauter, Lärm - Aktionstag gegen die Geräusche unseres Lebens
    Fach-Vorträge zu Lärmschutz und gesundheitliche Auswirkungen von Lärm
    begleitet von Lesungen aus einer Publikation von Theodor Lessing aus dem Jahr 1908
  • Freitag, 24. Juni, 17 bis 20 Uhr
    Planetary Health Diet - Hülsenfrüchte, lokales Superfood und
    leckere und nachhaltige Proteinlieferanten
    Slow Food Deutschland (Hannover) e.V,
    VHS Hannover, Lebensmittelkosten 15 Euro, Kinder 5 Euro
  • Freitag, 1. Juli, 17 bis 20 Uhr
     Insekten: leckere, nachhaltige Proteinlieferanten der Zukunft
    Slow Food Deutschland (Hannover) e.V,
    VHS Hannover, Lebensmittelkosten 18 Euro
  • Freitag, 8. Juli, 17.30 bis 22 Uhr
    Tablequiz „Gesundheit und Umwelt“ – ein unterhaltsames Format,
    um gemeinsam mit Freund*innen Fragen zu beantworten.
    VHS Hannover in Zusammenarbeit mit dem Café Anna Leine

Ausführliche Informationen zu der Ausstellung und zu allen Veranstaltungen im Rahmen der Aktionswochen sind auch hier: www.hannover.de/umwelt-gesundheit-lhh zu finden.

Bei allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich.

Veranstalter*innen sind die Ada- und Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover und der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün der Landeshauptstadt Hannover.

 

Termine

12.05.2022 bis 26.07.2022 ab 09:00 bis 18:00 Uhr
montags dienstags mittwochs donnerstags freitags

13.05.2022 bis 26.07.2022 ab 09:00 bis 14:00 Uhr
samstags

Ort

Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover
Burgstraße 14
30159 Hannover

Dies ist eine Veranstaltung mit freiem Eintritt