Andere Ausstellungshäuser

görünen görünmezler / Die (Un)Sichtbaren

Das Stadtteilzentrum Stöcken zeigt vom 7. Oktober bis 4. Dezember Arbeiten der Fotojournalistin Emine Akbaba.

Arzu ist eine der zehn Frauen, die von Emine Akababa für das Projekt fotografiert wurde

Frauen mit türkischen Wurzeln – sie sind unabhängige starke Frauen, die in Hannover geboren, aufgewachsen sind und sich in Deutschland heimisch fühlen. Inwiefern sind diese Frauen in der heutigen Gesellschaft sichtbar? Fühlen sich die Deutsch-Türkinnen der zweiten und dritten Generation von ihren Mitmenschen wahrgenommen und akzeptiert? Die Fotojournalistin Emine Akbaba hat in den letzten Monaten zahlreiche Frauen im Stadtbezirk Herrenhausen-Stöcken kennengelernt. Sie hörte sich ihre deutsch-türkischen Geschichten an und lichtete die Frauen in stimmungsvollen Fotografien ab. Diese Portraits werden nun in einer Ausstellung im Stadtteilzentrum Stöcken gezeigt. Emine Akbaba (*1987, Hannover) konzentriert sich in ihrer Arbeit primär auf die Themen Frauenrechte, Gleichberechtigung und Redefreiheit – insbesondere im Nahen Osten – dessen Bezug in ihrem eigenen kulturellen Erbe liegt.

Termine

07.10.2022 ab 18:00 Uhr

08.10.2022 bis 04.12.2022 ab 09:00 bis 18:00 Uhr
montags dienstags mittwochs donnerstags freitags

Die Veranstaltung findet nicht statt am:

11.10.2022

Ort

Stadtteilzentrum Stöcken
Eichsfelder Straße 101
30419 Hannover

Dies ist eine Veranstaltung mit freiem Eintritt