Das zeigen andere Ausstellungshäuser

Miniaturwelten der Geschichte

Im Untergeschoss der Ernst-August-Galerie erwecken Playmobil-Figuren in zwölf liebevoll gestalteten Schaulandschaften, sogenannte Dioramen, wichtige geschichtlichen Epochen zum Leben. 

Der Mauerfall als Playmobil-Bild.

Die erste, durch die neu gegründete gemeinnützige Gesellschaft "Bildung und Spiel – BuS" initiierte Ausstellung, widmet sich schlaglichtartig der deutschen Geschichte vom Aufeinandertreffen der Römer mit den Germanen bis zum Mauerfall 1989. "Miniaturwelten der Geschichte" bietet verdichtete Geschichtsdarstellungen mit Playmobil und zahllosen Eigenkreationen des Künstlers Robert Packeisser, bei denen wie bei einem Wimmelbild jeder Quadratzentimeter Teil eines opulenten Gesamtkunstwerks wird, das sich an Kinder und Jugendliche, alte und junge Geschichtsinteressierte und Fans des Zirndorfer Kultspielzeugs richtet. 

Termine

06.08.2021 bis 31.12.2021 ab 08:18 Uhr
montags dienstags mittwochs donnerstags freitags

06.08.2021 bis 31.12.2021 ab 08:20 Uhr
samstags

Ort

Miniaturwelten der Geschichte mit PLAYMOBIL
Ernst-August-Platz 2
30159 Hannover