Das zeigen andere Ausstellungshäuser

Transformation - Beyond Imagination

Die Galerie für Fotografie zeigt vom 14. Oktober bis 21. November Arbeiten von Wolfgang Nebel.

Ein Kernkraftwerk, das zu einer Freizeitanlage wird.

In seiner Arbeit geht es um die Änderung von Nutzungen als Sinnbild gesellschaftlichen Wandels. Gesellschaftliche Transformationsprozesse, die wir derzeit erleben, sind definitiv ein bewegendes Thema. Doch wie kann man dieses visuell umsetzen? Wolfgang Nebel zeigt die Nutzungsänderung von Bauwerken und ganzen Landschaften, zum Teil in riesigen Panoramen. Im Fotoprojekt "Transformation – Beyond Imagination" findet er Sinnbilder für unseren derzeitigen abrupten gesellschaftlichen Wandel.

Ein Kernkraftwerk, das zur Freizeitanlage wird, steht für die Energiewende. Ebenso ein renaturiertes Bergwerk. Eine Pandemie führt zur Absage von Veranstaltungen und Messen, die Hallen werden zu Impfzentren und Behelfskrankenhäusern. Für die Migrationsbewegung steht die Umnutzung des Flughafens Tempelhof. Teile des Flugfeldes und Hangars wurden von 2015 bis 2018 als Notunterkünfte für Geflüchtete verwendet. Der Wandel der Arbeitswelt zeigt sich im vielfältigen Angebot an Freizeitgestaltung. Denn auf diese läuft es letztlich hinaus bei der Nutzungsänderung. Selbst eine Gedenkstätte zu besuchen findet in der Freizeit statt.

Der seit Jahrzehnten fortschreitende Wandel von der Arbeits- zur Freizeitgesellschaft wird sinnfällig in Duisburg-Meiderich. 1988 erwarb das Land Nordrhein-Westfalen das stillgelegte Hüttenwerk. Ein Abriss der Anlagen wäre wirtschaftlich aufwändiger denn der Erhalt als Denkmal einer Industrie, die mehr als 80 Jahre das Leben der Region prägte. Der Landschaftspark Duisburg-Nord um das Hüttenwerk ist seit 1994 öffentlich zugängliches Zentrum für Naherholung, Sport und Freizeit sowie kulturelle Veranstaltungen.

Hätte sich Alfred Thyssen träumen lassen, dass seine Hochöfen als Hintergrund für Hochzeiten oder als Herausforderung bei Klettertrainings dienen würden? Man muss zeitlich gar nicht so weit zurückgehen für ein weiteres Beispiel: Die Insolvenz der Cargolifter AG 2002. Die für Luftschiffe geplante riesige freitragende Halle überspannt seit 2004 den Freizeitpark "Tropical Islands". Dass sich hier einmal "Europas größte tropische Urlaubswelt" befindet, war sicherlich jenseits der Vorstellungskraft der ursprünglichen Erbauer.

Wolfgang Nebel ist berufenes Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften und seit 1993 Professor für Informatik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Parallel realisiert er seit seiner Jugend fotografische Arbeiten, die in zahlreichen Einzel- Und Gruppenausstellungen gezeigt wurden

Termine

14.10.2021 bis 21.11.2021 ab 12:00 bis 18:00 Uhr
donnerstags freitags samstags sonntags

Ort

Galerie für Fotografie (GAF)
Seilerstraße 15
30171 Hannover

Dies ist eine Veranstaltung mit freiem Eintritt

Es gilt die 2G-Regel: Nur Geimpfte oder Genesene haben Zutritt, eine Maske muss nicht getragen werden.