HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Ausstellungen

Der Traum vom neuen Leben - 100 Jahre Bauhaus

Herzstück der Ausstellung, die noch bis zum 30. Oktober in der Portikushalle des Landtages zu sehen ist, ist der Grundriss einer Wohnung von 43 Quadratmetern für vier Personen, der auf einen Teppich gedruckt wurde.

Er wurde 1930 von dem Celler Architekten Otto Haesler entworfen, in der Zeit der Weltwirtschaftskrise und sollte das Existenzminium abdecken. Die Ausstellung will den Traum vom neuen Leben der Bauhäusler im wörtlichen Sinne begreifbar machen – vor allem für die junge Generation.

Dr. Stefanie Waske, Kuratorin der Ausstellung, konstatierte in ihrer Einordnung: "Der Mythos des Bauhauses treibt doch recht eigentümliche Stilblüten." So gebe es Bauhaus-Wein im Discounter, oder Taschen mit dem Aufdruck: "In Bauhaus we trust." Eine derartige Stilisierung führe zu gelegentlich unreflektierten Betrachtungen des Bauhaus-Kosmos. Die Distanz zwischen Hannover und den Schulorten in Dessau, Weimar und Berlin könne für eine objektive Analyse durchaus hilfreich sein. Die Ausstellung "Der Traum von neuen Leben" gehe nicht nur der Frage nach, ob sich die teils utopischen Vorstellungen des Bauhauses in der Retrospektive verwirklicht hätten. Die Ausstellung wolle ebenfalls Gelegenheit bieten, die Frage in das Jetzt zu heben: "Wovon träumen wir heute?".

Termin(e): 10.09.2019 bis 30.10.2019
montags  dienstags  mittwochs  donnerstags  freitags 
von 09:00 bis 18:00 Uhr
Ort

Niedersächsischer Landtag

  • Hannah-Arendt-Platz 1
  • 30159 Hannover

Eintritt frei