HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Ausstellungen

Deutscher Städtebaupreis 2018

Die Wanderausstellung zum Deutschen Städtebaupreis ist von Mitte bis Ende März in der Bauverwaltung am Rudolf-Hillebrecht-Platz zu sehen.

Häuserinnenhof © Bereich Geoinformation

Am Klagesmarkt sind bislang die hanova-Hauptgeschäftsstelle sowie sieben Wohngebäude mit rund 100 Wohneinheiten und einer Kindertagesstätte entstanden

Die Ausstellung "Deutscher Städtebaupreis 2018" präsentiert städtebauliche Projekte, die als nachhaltige und innovative Beiträge zur Stadtbaukultur sowie zur räumlichen Entwicklung ausgezeichnet wurden. Gleich zwei hannoversche Projekte wurden im Rahmen des Deutschen Städtebaupreises 2018 prämiert: Das Projekt "Klagesmarkt – Neubebauung und Neuorganisation" gewann eine Auszeichnung, im Rahmen des Sonderpreises erhielt Hannover mit dem Projekt "Gymnasium Limmer im Stichweh-Park" eine Belobigung.

Der Deutsche Städtebaupreis wird alle zwei Jahre von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) ausgelobt und von der Wüstenrot Stiftung gefördert. Der Eintritt zur Ausstellung ist kostenfrei.

Termin(e): 14.03.2019 bis 29.03.2019
montags  dienstags  mittwochs  donnerstags  freitags 
von 08:00 bis 18:00 Uhr
Ort

Bauverwaltung

  • Rudolf-Hillebrecht-Platz 1
  • 30159 Hannover

Die Ausstellung ist im 1. OG der Bauverwaltung zu finden.