HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Aktuelle Meldungen und Veranstaltungen

Entwürfe zur weiteren Klagesmarkt-Bebauung

80 bis 90 neue Wohn- und Gewerbeeinheiten: Der Architektenwettbewerb für die Bebauung des Klagesmarktes ist entschieden. Die Ergebnisse sind bis zum 29. August in der Bauverwaltung zu sehen.

Visualisierung eines Gebäudes. © PBA ProjektBau ALSTERUFER Entwicklungs-GmbH (Quelle)

Für das Baufeld B konnten sich die KBNK Architekten aus Hamburg durchsetzen. 

Die Ergebnisse für den Wettbewerb für die weitere Bebauung des Klagesmarktes (zweiter Bauabschnitt) liegen vor. Dort sollen 80 bis 90 Wohneinheiten sowie Gewerbeeinheiten in den Erdgeschosszonen entstehen. Stadtbaurat Uwe Bodemann präsentierte die Entwürfe am 31. Juli gemeinsam mit Philipp Illies und Sebstian Merono von der PBA ProjektBau ALSTERUFER GmbH sowie Heiko Schramm und Maximilian Schoen von der SCHRAMM & SCHOEN Investment GmbH in der Bauverwaltung. Dort sind die Visualisierungen bis zum 29. August zu sehen. 

Vier Architekturbüros erhalten ersten Preis

Für insgesamt vier Baufelder mit jeweils zwei Gebäuden haben die folgenden Architekturbüros den ersten Preis erhalten:

  • Baufeld A: Stefan Forster GmbH i. L., Frankfurt am Main
  • Baufeld B: KBNK ARCHITEKTEN GMBH, Hamburg
  • Baufeld C: gruppeomp Architektengesellschaft mbH BDA, Hannover
  • Freiraum: Landschafts.Architektur Birgit Hammer, Berlin

Informationen zur Ausstellung

Alle der insgesamt 16 Arbeiten des Architekturwettbewerbs sind bis zum 29. August von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 18 Uhr in der Ausstellungsebene der Bauverwaltung (1. OG), Rudolf-Hillebrecht-Platz 1, zu sehen. 

Termin(e): 31.07.2019 bis 29.08.2019
montags  dienstags  mittwochs  donnerstags  freitags 
von 08:00 bis 18:00 Uhr
Ort

Bauverwaltung

  • Rudolf-Hillebrecht-Platz 1
  • 30159 Hannover