HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Ausstellungen

Erlebnis - Work in Progress

Malerei, Raumbilder, Zeichnungen und Schmuckobjekte zweier Künstlerinnen sind vom 24. März bis 28. April in der Galerie LortzingArt zu sehen.

Strichzeichnung © LortzingArt (Quelle)

Werk von Hieke Veenstra

Hieeke Veenstra

Mit Vorliebe arbeitet die niederländische Künstlerin an Orten, wo ein Zeitgeist sichtbar ist. Wo Geschichte spürbar ist. Grenzen, das stets aktuelle Thema, Grenzprobleme. Was haben die Menschen zu erzählen? Die Gedanken und Erlebnisse dazu spiegeln sich in den Zeichnungen und Bildern der Künstlerin. Sie sind aus dem persönlichen Erlebnis, den Berührungen und aus dem Leben der Künstlerin wie dem Miterleben für Menschen und ihre Situationen entstanden. (Ulricke Knöfel, 2015) 

Anemone Tontsch

Die Düsseldorfer Schmuck- und Designerin hatte schon mit ihrer ersten Ausstellung 2012 bei LortzingART mit ihren "Ausgeatmeten Fußbällen" viel Aufmerksamkeit erregt. Studiert hatte sie an der Amsterdamer Rietveldt Akademie. Immer wieder noch sucht und findet sie auf weltweiten Reisen neue Natur - und Werkstoffe, um sie auf originellste Weise zu verarbeiten. Dabei geht geht es ihr nicht nur um den Wert des benutzen Materials, sonder die Idee, die dahinter steckt.

Termin(e): 24.03.2019 bis 28.04.2019
mittwochs  freitags 
von 16:00 bis 19:00 Uhr
24.03.2019 bis 28.04.2019
sonntags 
von 15:00 bis 18:00 Uhr
Ort

LortzingART

  • Lortzingstraße 1
  • 30177 Hannover
Die Veranstaltung findet nicht statt am: 19.04.2019 bis 23.04.2019