HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Ausstellungen

Fotoausstellung: Die Schauspielerin Christine Kaufmann

Im Theatermuseum sind vom 3. Oktober bis zum 12. Januar in einer Ausstellung Fotografien von Hans-Günther Kaufmann zu bestaunen. Es sind ungeschminkte Aufnahmen der deutsch-österreichischen Film- und Theaterschauspielerin Christine Kaufmann, die in den 50ern zum Kinderstar wurde.

Empfangshalle des Theatermuseums © Dirk Meußling

Das Theatermuseum Hannover

Über Christine Kaufmann

Das Leben der deutsch-österreichischen Film- und Theaterschauspielerin Christine Kaufmann (1945-2017) erzählt erstaunliche Geschichten: Bereits in den 1950er Jahren wird sie im Alter von acht Jahren durch den Film Rosen-Resli zum Kinderstar. Durch den Film Stadt ohne Mitleid (1961) an der Seite von Kirk Douglas erlangt sie auch internationale Bekanntheit. Ein Jahr später gewinnt sie einen Golden Globe Award als beste Nachwuchsdarstellerin. Bei Dreharbeiten in Argentinien lernt sie 1961 den Hollywood-Schauspieler Tony Curtis kennen, den sie 1963 heiratet. Sie bekommt zwei Töchter. Nachdem die Ehe 1968 geschieden wird, geht Christine Kaufmann zurück nach Deutschland und beginnt für das Fernsehen zu arbeiten. Sie dreht erfolgreich mit den Regisseuren Werner Schroeter, Rainer Werner Fassbinder und Helmut Dietl. In den 1980er Jahren beginnen auch ihre Starauftritte auf der Theaterbühne.

Bruder und Fotograf: Hans-Günther Kaufmann

Ihr Bruder, der Fotograf Hans-Günther Kaufmann (geb. 1943), gründet bereits mit 18 Jahren sein erstes Fotoatelier in München und macht sich als Werbe- und Modefotograf für die Zeitschriften wie Madametwen und Playboy einen Namen. Er hat seine Schwester über die Jahre immer wieder porträtiert. In der Auswahl unserer Kabinettausstellung sehen wir Christine Kaufmann mit Tony Curtis oder dem Maler Ernst Fuchs. Es sind aber vor allem ganz nahe, ungeschminkte Aufnahmen von Christine Kaufmann, in denen man sie fern ihrer beruflichen und privaten Krisen ganz persönlich erleben kann.

Die Ausstellung zieht weiter

Die Ausstellung wird 2020 auch in der Hamburger Galerie Multiple Box zu sehen sein.

Weitere Sonderausstellung

Im gleichen Zeitraum ist im Theatermuseum auch eine Sonderausstellung über Nina Hagen zu sehen.

Termin(e): 03.10.2019 bis 12.01.2020
dienstags  mittwochs  donnerstags  freitags  sonntags 
von 14:00 bis 19:30 Uhr
Ort

Theatermuseum

  • Prinzenstraße 9
  • 30159 Hannover
Die Veranstaltung findet nicht statt am: 31.10.2019
25.12.2019 bis 26.12.2019
01.01.2020

Durch Umbauten im Schauspielhaus steht die obere Etage im Museum für Kabinettausstellungen nicht mehr zur Verfügung.