HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Ausstellungen

Hannoversche Landschaften - Zwischen Biotop und Beton

Die Ausstellung im Pavillon, die vom 22. Oktober bis 16. November zu sehen ist, nimmt die Besucher mit auf eine Entdeckungsreise in die Landschaften der Stadt und der Region Hannover.

Die Ausstellung umfasst eine Vielfalt an Orten, Themen und Perspektiven, sodass sich die Landschaften dem Betrachtenden auf unterschiedliche Weise offenbaren. Sie präsentieren sich nicht nur zu jeder Tageszeit in besonderem Licht, sondern bieten all denen, die aufmerksam beobachten, oft auch überraschende Einblicke. Die Fotografien erzählen unterschiedliche Geschichten. Gleichzeitig zeigen sie damit auch eine ganz persönliche Wahrnehmung und auch kritische Haltung. Die Aufnahmen berühren durch die Stimmungen, die durch das intensive Spiel mit Strukturen, Farbe, Licht und Schatten erzeugt werden. Andere Abbildungen lösen Erstaunen aus angesichts der Veränderung der Landschaft, die durch uns Menschen verursacht wird. Zudem zeigen die 12 Fotografinnen und Fotografen der Gruppe "fotoBLICK 7", wie vielfältig der Landschaftsbegriff in der Fotografie ausgelegt werden kann. Die Reise führt unter anderem in die Eilenriede, an die Ihme, zu den Ricklinger Kiesteichen, in die Grasdachsiedlung in Bothfeld, nach Ahlten und in die Wedemark.

Die Vernissage findet am Sonnabend, 26. Oktober, um 15.00 Uhr im Foyer des Pavillons statt.

Termin(e): 22.10.2019 bis 16.11.2019
montags  dienstags  mittwochs  donnerstags  freitags 
von 10:00 bis 18:00 Uhr
26.10.2019 ab 15:00 Uhr
Ort

Kulturzentrum Pavillon

  • Lister Meile 4
  • 30161 Hannover