HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Ausstellungen

Kurt Schwitters Mail Art Projekt

Die Ausstellung im Día. Raum für Automedialität zeigt vom 15. September bis 20. Oktober Collagen, Fotomontagen, Zeichnungen und anderes, das das Kurt Schwitters Mail Art Archive hergibt. 

Der Künstler Kurt Schwitters wurde Ende des 20. Jahrhunderts als "Held" der Moderne und als Vorbild der Nachkriegsavantgarde bezeichnet. Mehr als 100 Künstler weltweit ließen sich von seiner Kunst und Intention inspirieren.

Das Mail Art Projekt

Das Mail Art ("Postkunst") Projekt wurde international ausgeschrieben. Aus den Einsendungen ist das Kurt Schwitters Mail Art Archive von Astrid Jahns entstanden.

Das ursprüngliche Prinzip von Mail Art: Jemand versendet selbst gestaltete Postkarten an andere, die dieser dann etwas gestalterisch hinzufügen und die Postkarte dann zurückschicken oder wiederum an andere weiterversenden sollen.

Die Ausstellung

Die Ausstellung gibt einen Einblick in das umfangreiche Archiv aus den Jahren 2017 und 2018. Zu sehen und hören sind u. a. Collagen, Fotomontagen, Malereien, Zeichnungen sowie Klangkunst.

Termin(e): 14.09.2019 ab 17:00 Uhr
15.09.2019 bis 20.10.2019
dienstags  mittwochs  donnerstags 
von 10:00 bis 14:00 Uhr
Ort

Dia.- Raum für Automedialität

  • Kötnerholzweg 13
  • 30451 Hannover

Vernissage am 14. September ab 17 Uhr (Eintritt frei, Spenden erwünscht)

Öffnungszeiten: Di, Mi, Do jeweils 10-14 Uhr sowie nach Vereinbarung unter 0170 7331904