HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Ausstellungen

Manfred Deix

Das Museum Wilhelm Busch zeigt vom 16. November bis 22. März 2020 ein große Sonderschau anlässlich des 70. Geburtstags des Künstlers.

2019 wäre Manfred Deix 70 Jahre alt geworden. Der Künstler, der von sich selber gesagt hat: "Ich zeichne, rauche, saufe", inszenierte sich gern als chaotischer Bürgerschreck, der alkoholgeschwängert in seinem von Dutzenden Katzen bevölkerten Haus im Westen Wiens "Beachboys" hörend, jeder Abgabefrist hinterherhechelte.

Tatsächlich, so eine posthume Würdigung, war sein Werk das eines unbeirrbaren Humanisten und Moralisten. Er zeichnete niemals gegen die Schwachen an, sondern gegen Rassismus, Sexismus, Bigotterie, Korruption und Spießbürgertum.

Wenn man die Arbeit als Satiriker erst nehme, könne man eben nicht "Everybody's Darling" sein und müsse gewisse Freiheiten haben, so Deix.

Die Ausstellung zeigt neben bekannten auch bisher unveröffentlichte Arbeiten des Künstlers.

Termin(e): 16.11.2019 bis 22.03.2020
dienstags  mittwochs  donnerstags  freitags  samstags  sonntags 
von 11:00 bis 18:00 Uhr
Ort

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst

  • Georgengarten 1
  • 30167 Hannover
Die Veranstaltung findet nicht statt am: 24.12.2019
31.12.2019
Preise:
Eintritt 6,00 Euro
Ermäßigt 4,00 Euro