HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Markus Huemer SelbstbetaubCookieCa, 2014

© Jürgen Baumann VG Bild-Kunst

Aktuelles

Markus Huemer - Thumbnail vs. Malerei

"Ich hätte Euch auch die gleiche Ausstellung immer wieder machen können."
Markus Huemer stellt mit in seinen Werken die Frage nach der Möglichkeit von Malerei im Digitalzeitalter.

Huemer begibt sich in Grenzgebiete, in denen die Referenz auf Bilder die eigentlichen Bilder ablöst und überlagert, in denen die Grenzen zwischen Original und Derivat verschwimmen. In seiner „Thumbnail-"Serie malt er eigene Bilder im Miniaturformat von 9 x 1 3cm auf der Grundlage eines eigenen Bildlogarithmus nach.

Jedes „Thumbnail" entpuppt sich als eigenes Original. Und anders als in der digitalen Welt erweisen sich diese „Thumbnails" sogar als dreidimensionale Bildobjekte, die mehr Raumtiefe einnehmen als seine Leinwandbilder. Sie korrespondieren in der Ausstellung mit seinen sogenannten Black Boxes, die von einem Geschehen zeugen, das sich selbst ausgelöscht hat Huemer schickt Betrachter*innen auf eine Achterbahnfahrt durch analoge und digitale Bildwelten, immer nah am Abgrund der Unmöglichkeit von Bildern. Es erscheint ein Katalog mit Texten von Reinhard Spieler und Katja Blomberg.

Die Ausstellung wird kuratiert von Reinhard Spieler

Termin(e): 27.03.2019 bis 30.06.2019
mittwochs  donnerstags  freitags  samstags  sonntags 
von 10:00 bis 18:00 Uhr
27.03.2019 bis 30.06.2019
dienstags 
von 10:00 bis 20:00 Uhr
Ort

Sprengel Museum Hannover

  • Kurt-Schwitters-Platz
  • 30169 Hannover
Preise:
Eintritt 7,- €
ermäßigt 4,- €
freitags Eintritt frei

Pressekonferenz: 25.03.2019, 11:00

Eröffnung:26.03.2019, 18:30