HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Termine

Von der Jagd auf Pflanzenschätze

Die Ausstellung "Forscher, Sammler, Pflanzenjäger - unterwegs mit Humboldt & Co." im Berggarten widmet sich der Geschichte der Pflanzenjagd und stellt bedeutende Pflanzenjäger vor, darunter auch der Herrenhäuser Hofgärtner und Botaniker Hermann Wendland.

Alexander von Humboldt (1769 – 1859) war ein herausragender Naturforscher, Sammler und Botaniker. Auf abenteuerlichen und zumeist riskanten Expeditionen gelangten durch ihn und zahllose weitere Pflanzenentdecker viele botanische Schätze, die wir heute für alltäglich halten, in die westliche Welt.

Anlässlich des 250. Geburtstages Humboldts widmet sich eine Ausstellung der Geschichte der Pflanzenjagd und stellt eine Auswahl bedeutender Pflanzenjäger vor. Zu ihnen zählt auch der Herrenhäuser Hofgärtner und Botaniker Hermann Wendland. Oft sind die Sammler in den nach ihnen benannten Pflanzennamen verewigt, zum Beispiel „Douglasie“, Banksia, Thunbergia oder Philodendron wendlandii. Viele ihrer Fundstücke lassen sich im Berggarten entdecken.

15 Schautafeln informieren über Themen wie Entdeckungsreisen, Transport, Orchideenfieber und Pflanzenjagd im 21. Jahrhundert. Rund 30 Steckbriefe zu den wichtigsten Pflanzenjägern sind im Berggarten an repräsentativen Pflanzen zu finden.

Die Ausstellung ist ein Projekt des Verbands Botanischer Gärten, www.verband-botanischer-gaerten.de.

Die Broschüre zur Ausstellung ist ab 8. Juni an der Berggartenkasse, im Schloss-Shop und im Infopavillon für 7 Euro erhältlich.

Ausstellungstitel © Verband Botanischer Gärten e.V.

Ausstellungstitel

Termin(e): 08.06.2019 bis 31.07.2019
von 09:00 bis 20:00 Uhr
Ort

Berggarten

  • Herrenhäuser Straße 4
  • 30419 Hannover

Die Ausstellung ist im Garteneintritt enthalten.