HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Adoption

Recherchetheater zum deutschen Adoptionssystem: Am 28. Juni sind Selina Thompson und  Scottee aus Großbritannien auf der Probebühne B des Schauspielhauses zu Gast – im Rahmen des Festivals Theaterformen.

Selina Thompson und Scottee befinden sich an gegenüberliegenden Enden des Adoptionssystems: Während Thompson adoptiert wurde, würde Scottee gern mit seinem Partner ein Kind adoptieren. Gemeinsam mit Hannoveraner*innen mit privaten oder beruflichen Adoptionserfahrungen, mit Adoptionswilligen und Mitarbeiter*innen des Jugendamts, widmen sie sich in einer zweiwöchigen Residenz dem deutschen Adoptionssystem. Sie untersuchen mit möglicherweise fragwürdigen Idealen behaftete Kriterien, die durch Diskurse, Richtlinien und Gesetze bestimmte Menschen bevorteilen oder ausschließen. Zum Abschluss der Recherche finden sich alle Beteiligten und das Publikum zu einem gemeinsamen Gespräch zusammen.

Bereits 2018 war Selina Thompson mit ihrer Installation Race Cards zu Gast beim Festival Theaterformen in Braunschweig.

Förderung

Das Projekt wird Rahmen von "Entangled Histories" gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, außerdem durch das British Council.

Beteiligte

Konzept und Performance: Selina Thompson und Scottee 
Produktion: Emma Beverley

Rahmenprogramm: Symposium und Einführung

Am 22. Juni um 11 Uhr findet im Foyer des Schauspielhauses ein Symposium mit Selina Thompson und Scottee statt. Vor der Vorstellung am 28. Juni gibt es um 17:30 Uhr im Kassenfoyer des Schauspielhauses eine Einführung.

Hauptveranstaltung: > Festival Theaterformen - alle Infos
Termin(e): 28.06.2019 
von 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort

Schauspielhaus

  • Prinzenstraße 9
  • 30159 Hannover
Preise:
Vorverkauf 18,00 €
Abendkasse 20,00 €
Ermäßigter Eintritt im VVK 9,00 €
Ermäßigter Eintritt an der AK 10,00 €
Vorverkauf:

Treffpunkt: Kassenfoyer Schauspielhaus; die Vorstellung findet auf der Probebühne B im Schauspielhaus statt.

Dauer ca. 1h30 / Sprache Englisch

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn am Spielort.