HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Andre Kramer: Zuckerbrot ist alle

Pointen wie Peitschenhiebe liefert der Hamburger am 4. April im Pavillon in Hannover. Bekannt wurde der Comedian, als er sich während der Demos zum G20-Gipfel 2017 mit einem Schild "Ich bin Anwohner und gehe nur kurz zu Edeka" zeigte.

Andre Kramer ist Comedian und Kabarettist und lebt im Herzen von St. Pauli. Er ist der Mann, der mit dem Edeka-Schild auf der G20-Demo in Hamburg die Menschen in ganz Deutschland zum Lachen brachte. Mit seinem ersten Comedy-Soloprogramm "Zuckerbrot ist alle" geht Kramer ab April 2018, nach einer umjubelten und ausverkauften Premiere auf der Reeperbahn, auf Tour durch die Republik.

"Zuckerbrot ist alle"

"Zuckerbrot ist alle" geht da weiter, wo "50 Shades of Grey" aufgehört hat. Andre Kramer beantwortet Fragen über BDSM, die man sich bisher nicht zu fragen wagte. Zielsicher, wahnwitzig und rasant räumt Kramer mit Vorurteilen gegenüber der SM-Szene auf und nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise in seine Welt voller skurriler Ereignisse: Was passiert eigentlich wirklich auf den Parties in der Fetisch-Szene? Wie kommt man da rein? Bin ich krank, wenn ich mir dieses Programm anschaue und es auch noch gut finde? Warum "Nein" kein gutes Safeword und "Käsekuchen" einfach besser ist. Und was zum Teufel ist ein Safeword? Andre Kramer weiß es, denn er lebt es. Wie wird man ein Dom oder eine Domina und wie verhält man sich in Situationen des Alltags, in denen man alles andere als dominant wirkt, zum Beispiel wenn man im Kiosk eine gemischte Tüte für einen Euro bestellt und dafür von einem Achtjährigen ausgelacht wird?

Mit liebevoller Boshaftigkeit seziert Kramer Szene-Klischees, aber ebenso Politik, Gesellschaft und das Leben an sich.

Termin(e): 04.04.2020 ab 19:30 Uhr
Ort

Kulturzentrum Pavillon

  • Lister Meile 4
  • 30161 Hannover
Preise:
VVK 23,90 €
AK 24,00 € (ermäßigt: 21,00€)
Vorverkauf:

Das Programm ist für Kinder nicht geeignet.