Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

November 2017
11.2017
M D M D F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Ballett: Moving Lights

Ein Abend voller Licht: Nils Christes und Jörg Mannes’ langjährige Künstlerfreundschaft findet Ausdruck in einem bewegenden Ballettabend. Premiere der Choreographien ist am 17. Februar im Opernhaus.

Jörg Mannes und Nils Christe setzen sich in ihren Choreographien mit dem Thema Licht auseinander. So entstanden die beiden Produktionen "Fearful Symmetries" und "Lux", die erstmals gemeinsam auf der Bühne der Staatsoper Hannover zu sehen sein werden.

"Fearful Symmetries"

Mit Nils Christe kommt ein gern gesehener Gast zurück nach Hannover. Der Holländer gilt als einer der herausragenden Vertreter des zeitgenössischen Tanzes. Das Ballett "Fearful Symmetries" basiert auf dem gleichnamigen Orchesterwerk von John Adams.

Der Komponist selbst beschreibt es als dem Pop und Minimal Rock verwandt und bezeichnet es als "Reisemusik, eine fortlaufende Bewegung über eine sich kontinuierlich wandelnde Stadtlandschaft". 

Dazu choreographierte Nils Christe einen Stilmix von Klassik, Modern und Disco. Ständig wechselnde Tänzerformationen und eine präzise Lichtregie definieren in "Fearful Symmetries" den Bühnenraum immer wieder von neuem.

"Lux"

Licht macht sehend. Das Phänomen inspirierte Jörg Mannes 2009 zu "Lux" – seiner Auseinandersetzung mit der Wechselwirkung von Licht zu Raum, Klang und Bewegung. Als Basis für seine Kreation wählte Mannes Kompositionen von Giovanni Sollima. Neun Jahre nach seiner Uraufführung kommt "Lux" zurück auf die Bühne – reicher und lebendiger als zuvor.

Die Musik zum Stück wird jetzt vom Niedersächsischen Staatsorchester Hannover live gespielt. Zudem erweitert Jörg Mannes das Stück beträchtlich um Tanz zu hier erstmals auf geführten Kompositionen von Giovanni Sollima.

Termin(e): 17.02.2018 
von 19:30 bis 21:00 Uhr
01.03.2018 
von 19:30 bis 21:00 Uhr
08.03.2018 
von 19:30 bis 21:00 Uhr
11.03.2018 
von 18:30 bis 20:00 Uhr
07.04.2018 
von 19:30 bis 21:00 Uhr
11.04.2018 
von 19:30 bis 21:00 Uhr
15.04.2018 
von 18:30 bis 20:00 Uhr
18.04.2018 
von 19:30 bis 21:00 Uhr
Ort

Opernhaus Hannover

  • Opernplatz
  • 30159 Hannover
Preise:
Montag - Donnerstag 24,00 - 55,80 €
Freitag / Samstag 29,40 - 79,45 €
Vorverkauf: