HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Bernard Paschke

Der Youngster aus Bonn besucht am 17. Oktober mit seinem Kabarettprogramm "Der Tag des jüngsten Gesichts" die Hinterbuehne.

Der Junge steht auf der Bühne und verkündet die Wahrheit. "Ist er nicht noch etwas zu jung dafür?", möchte man fragen. Nun, schon die Apostel Jesu machten das Gleiche, und die waren sicherlich noch jünger. Bernard Paschke ist Jahrgang 2000, der unangefochten jüngste Erfolgskabarettist Deutschlands und seit 2018 Ensemblemitglied der Leipziger Pfeffermühle.

Der Tag des jüngsten Gesichts

Worum geht es? "Um die 100 schönsten Dinge, die ich schon mal in den Rhein geworfen habe (Platz 53-49), die Top Fünf der Ex-Sowjetrepubliken und die Zehn Gebote. Sofern wir alle zusammenkriegen." Bernard Paschke erklärt nichts weniger als dieses Jahrtausend. Was sollte er auch sonst tun, er kennt ja kein anderes. Er fährt mit dem Segway dahin, wo es wehtut, und rezensiert einen Regionalkrimi. Vielleicht aber auch nicht. Die Stimme einer Generation, der auf ewig nachgesagt werden wird, sie sei unpolitisch, schreit aus voller Kehle: "Kann man in Zeiten von AfD und Trump überhaupt unpolitisch sein? Nein!"

Vorverkauf und Hygieneregeln

"Mit Abstand beste Unterhaltung" lautet das Motto des Neustarts. Alle Regelungen zum Vorverkauf und zu den Corona-Schutzmaßnahmen gibt es bei der hinterbuehne.

Termin(e): 17.10.2020 ab 20:00 Uhr
Ort

die hinterbuehne

  • Hildesheimer Straße 39A
  • 30169 Hannover
Preise:
17,00, ermäßigt 12,00 € ggf. zzgl. Gebühren