HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Brandheiß – gelöscht wird später

Feuerwehrdienst und Pole Dance? Wie sich das miteinander verbinden lässt, zeigt die Komödie "Brandheiß" – zu sehen noch bis zum 4. Mai im Neuen Theater in Hannover.

Zwei Männer in Feuerwehrkleidung posen vor einem Fotografen und einer Frau © O. Vosshage

Die Feuerwehrleute im Stück  "Brandheiß – gelöscht wird später" entwickeln ungeahnte Talente.

In einer Inszenierung von Andreas Werth wird die Komödie mit Pole Dance von Jette Findeisen im Neuen Theater uraufgeführt und ist dann bis Mai an vielen Terminen zu sehen.

Die Handlung des Stückes

Die Feuerwehr hat Nachwuchsmangel. Deshalb stehen die freiwilligen Löschkräfte in dem kleinen Dorf Drottelfeld vor dem Aus. Man muss die Arbeit mit dem Löschwasser wieder attraktiver gestalten, damit auch junge Männer und Frauen in die Ortsfeuerwehr eintreten. Aber wie motiviert man junge Menschen für den Dienst an der Spritze? Zuerst versucht man es mit "Prämien" – nach jedem Brand gibt es kostenfrei Bier und Bratwurst für alle Einsatzkräfte, aber da es heutzutage immer mehr Vegetarier gibt, bleibt die Aktion ohne jeden Erfolg. Bis eines Tages Wendy Cox in Drottelfeld auftaucht: Zufällig ist Wendy eine gefragte Pole Dancerin, die die Feuerwehrmänner plötzlich auf ganz neue Ideen bringt.

Das Ensemble

Auf der Bühne stehen bei dem neuen Stück Jenny Klippel, Mandy-Marie Mahrenholz, Andreas Heßling, Wolfgang Finck, Sebastian Teichner und Florian Wilke. 

Premiere feierte das Stück am 31. Januar 2019.

Termin(e): 19.02.2019 bis 04.05.2019
dienstags  mittwochs  donnerstags  freitags  samstags 
von 20:15 bis 00:00 Uhr
22.02.2019 bis 04.05.2019
freitags  samstags  sonntags 
von 17:00 bis 00:00 Uhr
Ort

Neues Theater

  • Georgstraße 54
  • 30159 Hannover

Am Fr, 19.4. findet keine Veranstaltung um 17.00 Uhr statt (nur um 20.15 Uhr).
Am Fr, 29.3. findet keine Veranstaltung um 20.15 Uhr statt (nur um 17.00 Uhr).