HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Dag

Der ehemalige UN-Generalsekretär Dag Hammarskjöld ist Namensgeber des Stücks, das am 11. Juni in Cumberland zu sehen ist.

Zwei Männer mit Umzugskarton in einem Treppenhaus © Hannover.de

Aufbruchstimmung am Schauspiel Hannover: Das Ensemble trägt während einer Performance Umzugskartons durch die Cumberlandsche Galerie.

Dag Hammarskjöld bewegte sich während seiner Amtszeit als UN-Generalsekretär zwischen 1953 und 1961 stets auf weltpolitischem Parkett und stand im Licht der Öffentlichkeit. Dennoch wusste man wenig über den Mann, der in den 50er Jahren in vielen kritischen Konflikten eine entscheidende Rolle spielte. Am 18. September 1961 kam Dag Hammarskjöld bei einem Flugzeugabsturz in Afrika ums Leben. Er war auf dem Weg zu einem Treffen um in der ausufernden Kongo-Krise zu vermitteln – die Ursachen für den Absturz sind bis heute ungeklärt.

Zurück bleibt ein Tagebuch mit spirituellen Aphorismen und persönlichen Beschreibungen. Sie liefern die Bilder für Dag. Ein fiktiver Trip in den Kongo und die Suche nach Überlebensstrategien mit einem Tagebuch im Koffer: Überwindung des Körpers durch Askese, Todesnähe und – Empathie lernen durch die Betrachtung des Anderen.

Mit Maximilian Grünewald, Antonia Eleonore Hölzel
Live-Musik Sebastian Kunas, Nicolas Schneider
Kostüme Hanna Peter

Hauptveranstaltung: > Abschiedsfestival: Burn - alle Infos
Termin(e): 11.06.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

Cumberland

  • Prinzenstraße 9
  • 30159 Hannover
Preise:
20,00 Euro ggf. zzgl. Gebühren mit Cumberland Card: 10,00 Euro ggf. zzgl. Gebühren
Vorverkauf: