HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Daniel Helfrich

"Eigentlich bin ich ja Tänzer" heißt das dritte Programm des virtuosen Klavierkabarettisten – am 27. Oktober bringt er es auf die Bühne des Leibniz Theaters.

Auch wenn Daniel Helfrich es in der Tanzschule nicht über den Grundkurs hinausgebracht hat: Eigentlich ist er ja Tänzer. Skurril, geistreich und auch etwas morbid zeigt der Klavierkabarettist, dass das ganze Leben ein einziges Tänzeln zwischen Fettnäpfchen und großem Auftritt, zwischen Taktgefühl und Taktlosigkeit, zwischen anmutigem Ballett und wildem Breakdance ist.

Pirouetten und Promenaden auf dem glatten Parkett des Alttags

Daniel Helfrich ergründet virtuos die schwierige Frage der Ernährung einer Hupfdohle, die Entscheidung, ob nun Pommes mit Trüffeln oder doch lieber ein leichter Snack aus dem nächsten Streichelzoo auf dem Speiseplan stehen soll oder ob das Feingefühl eines Bombenentschärfers für die Tanzfläche reicht. Mit mal mehr, mal weniger ernst zu nehmenden Texten begibt er sich in Pirouetten und Promenaden von Slow Fox bis Quickstep auf das glatte Parkett des Alltags, um spätestens nach einem Pas de deux mit "Primaballerdiva" Helene Fischer zu dem Schluss zu kommen, dass immer noch der Mann führt. Eigentlich. Und eigentlich ist er ja Tänzer.

Termin(e): 27.10.2018 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
Ort

Leibniz Theater

  • Kommandanturstraße 7
  • 30169 Hannover
Preise:
25,90 Euro ermäßigt 21,90 Euro
Vorverkauf:

Telefonischer Vorverkauf unter +49 511 59090560
Einlass ab 19 Uhr