HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Der Komet

Das Theater Nordstadt zeigt am 25. Oktober im Stadtteilzentrum Nordstadt die Posse "Der Komet" von August Wilhelm Iffland.

Darum geht es

Ein Komet rast auf die Erde zu, heißt es, und wird alles zerstören. Was würden Sie tun? Den Gerüchten keinen Glauben schenken? Panisch fliehen? Beten? Sich schicksalsergeben auf ihr Ende vorbereiten? Der Buchbinder Balder tut nichts von dem: er freut sich! Darüber, der unerträglichen Enge zu entkommen, der Enge des Geldverdienenmüssens, der Enge der Ehe. Und alle anderen stehen da und staunen. Doch was, wenn die Erde doch nicht vergeht?

Über August Wilhelm Iffland

Iffland, geboren 1759 in Hannover, gestorben 1814 in Berlin, war ein gefeierter Bühnenstar, Schauspieler und Theaterdirektor. Von 1796 bis 1814 leitete er das Nationaltheater in Berlin, zuvor war er an der Mannheimer Bühne tätig. Iffland verfasste auch unzählige populäre Theaterstücke, die in der Regel um die Gestalt des Hausvaters kreisen.

Termin(e): 25.10.2019 ab 20:15 Uhr
Ort

Bürgerschule Stadtteil-Zentrum Nordstadt

  • Klaus-Müller-Kilian-Weg 2
  • 30167 Hannover
Preise:
Eintritt 8,00 €
Ermäßigt 5,00 €
HannoverAktivPass 2,00 €

Kartentelefon: 0511–1690694 oder an der Abendkasse