HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Der Ursprung der Welt

Das Junge Schauspiel Hannover begibt sich anhand des schwedischen Comics "Der Ursprung der Welt" im Ballhof Eins auf eine Reise durch die Kulturgeschichte der Vulva.

Was ist der Unterschied zwischen Vulva und Vagina? Wie groß ist die Klitoris? Warum sind uns diese Fragen peinlich? Woher kommt das Bild, dass wir von dem sogenannten "weiblichen Geschlechtsorgan" haben? Warum verdoppelte sich die Zahl der Intimkorrekturen in den letzten fünf Jahren? Was ist der Unterschied zwischen Gender und Geschlecht? Welche Rolle spielt der Erfinder der Kellogg’s Cornflakes? Wer bestimmt eigentlich, was weiblich ist? Does sex sell?

Aufklärung in Comicform

"Der Ursprung der Welt" begibt sich auf die Suche nach Antworten in der Kulturgeschichte der Vulva. Das Stück basiert auf den gleichnamigen Comics der Künstlerin und Politikwissenschaftlerin Liv Strömquist. "Der Ursprung der Welt", in Schweden bereits 2014 erschienen, wurde seither unter anderem in Finnland, Dänemark, den Niederlanden, Spanien und Großbritannien veröffentlicht. Die Kritik preist ihn als "Aufklärungswerk, das es verdient hätte zur Pflichtlektüre an allen Schulen gemacht zu werden". 

Über Regisseurin Julia Wissert

Julia Wissert studierte in London und Salzburg und arbeitet als freie Regisseurin unter anderem am Maxim Gorki Theater Berlin, Luzerner Theater, Theater Brno und Schauspielhaus Bochum. Gemeinsam mit Dramaturg Hannes Oppermann kuratiert sie zudem Universen in Cumberland.

Von...

Regie: Julia Wissert
Bühne und Kostüme: För Künkel
Dramaturgie: Friederike Schubert

Termin(e): 28.10.2020 
von 19:30 bis 21:00 Uhr
02.11.2020 
von 19:30 bis 21:00 Uhr
16.11.2020 
von 19:30 bis 21:00 Uhr
23.11.2020 
von 19:30 bis 21:00 Uhr
24.11.2020 
von 17:00 bis 18:30 Uhr
24.11.2020 
von 20:00 bis 21:30 Uhr
30.11.2020 
von 19:30 bis 21:00 Uhr
Ort

Ballhof Eins

  • Ballhofplatz
  • 30159 Hannover
Preise:
20,00 bis 22,00 Euro ggf. zzgl. Gebühren
Vorverkauf:

Die Vorstellung vom 29. Oktober entfällt ersatzlos. Bereits erworbene Karten erstattet die Theaterkasse.