Bühnen

Der Vorname

Die turbulente Geschichte um eine Namenswahl, die mancher aus Sönke Wortmanns Film kennt, ist im August und September in Barsinghausen auf der Deister-Freilichtbühne zu sehen.

 

„Wir werden unser Kind Adolf nennen.“ Vincents Ankündigung, lässig hingeworfen beim Dinner, schlägt ein wie eine Bombe. Vincent ist kein Rechter. Im Gegenteil: Er sehe überhaupt nicht ein, dass „die Nazis uns den Namen Adolf wegnehmen“. Familie und Freunde reagieren trotzdem geschockt, und auch Vincents Frau Anna wirkt ziemlich überrascht. So nimmt der Abend eine ganz neue Wendung – und bald überschlagen sich die Ereignisse.

Die französische Komödie besticht durch ihre schnellen, manchmal bissigen, aber stets intelligenten und witzigen Dialoge. Und dadurch, dass man sich als Zuschauer immer wieder bei dem Gedanken ertappt: „Das könnte auch meine Familie sein.“

Elisabeth Frank und Ullrich Matthaeus inszenieren einen wilden Ritt durch Geheimnisse, Enthüllungen und andere Katastrophen.

Termine

05.08.2022 bis 06.08.2022 ab 20:00 bis 22:00 Uhr

13.08.2022 bis 14.08.2022 ab 16:30 bis 18:30 Uhr

19.08.2022 bis 20.08.2022 ab 20:00 bis 22:00 Uhr

03.09.2022 ab 20:00 bis 22:00 Uhr

04.09.2022 ab 16:30 bis 18:30 Uhr

09.09.2022 bis 10.09.2022 ab 20:00 bis 22:00 Uhr

Ort

Deister Freilichtbühne
Ludwig-Jahn-Straße 13
30890 Barsinghausen

1. Rang

15 €

2. Rang

13 €

3. Rang

10 €

Wetterfeste Kleidung tragen, Regenschirme dürfen aus Rücksicht auf andere Zuschauer während der Vorstellung nicht aufgespannt werden. Regencapes werden vor Ort zum Verkauf angeboten.

Die Mitnahme von jeglichen Speisen & Getränken ist nicht gestattet. Eine gastronomische Versorgung wird den Besuchern vor Ort geboten.

Die Veranstaltung findet ggf. entsprechend der am Tag der Veranstaltung geltenden Corona-Verordnung statt.