Bühnen

Die heimliche Insel

Ein Stück mit mehreren Geheimnissen von Horst Hawemann gibt es ab dem 10. Oktober im Pavillon Hannover zu sehen.

Die heimliche Insel im Kulturzentrum Pavillon

Dienstag, Kennich, Falsch, Rumguck und die Fremde

Es ist ein Donnerstag, als Dienstag auf seiner einsamen Insel Echoland ganz unerwarteten Besuch bekommt. Die vier Ankömmlinge könnten unterschiedlicher nicht sein.

Einer davon ist Kennich, der alles zu kennen meint und sich direkt selbst zum Könnich der Insel ernennt. Falsch, die glaubt, nie etwas richtig zu machen und Rumguck, der sich alles immer dreimal anschaut, da er nie dem ersten Eindruck vertraut. Dann ist da noch die Fremde, die von niemandem verstanden wird, aber in die sich Dienstag trotzdem verliebt.

Und wie das so ist auf einer einsamen Insel, müssen alle irgendwie miteinander klar kommen und entscheiden wem sie vertrauen, wer mitmachen darf und ob es vielleicht sogar besser wäre Kennich gar nicht zu kennen? Bei all den Verwirrungen und Verbündungen braucht es deshalb manchmal einfach einen herbei gesungenen Wind oder verspielten Tanz, der manchmal auch Geheimnisse lüftet.

Ein Stück, das vom Abenteuer Leben mit seinen Höhen und Tiefen erzählt, sich Fragen nach dem menschlichen Miteinander stellt und durch beschwingte Sprachspielereien phantasievoll begeistert.

Besetzung

Mit |Dominik Bliefert, Matthias Buss, Elke Cybulski, Matthias Alber, Yara Eid
Inszenierung | Yannik Böhmer und Sabine Trötschel
Ausstattung | Klemens Kühn
Musik und Komposition | Heino Sellhorn
Choreografie | Yara Eid
Kostüm Ausfertigung |Ruth Rutkowski
Licht | Louis-Ben Helming

Termine

30.10.2021 ab 15:00 Uhr

31.10.2021 ab 15:00 Uhr

02.11.2021 ab 11:00 Uhr

Ort

Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover

VVK

7,60€ (ggf. zzgl. Gebühren)

AK

8,00€

Für alle ab 8 Jahren.
Die Termine am 5. und 6. Oktober entfallen.