HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Frau Müller muss weg

Eltern neigen dazu, das Talent ihrer eigenen Kinder zu überschätzen, vor allem wenn es um ihre schulische Leistungen geht. Dass diese immer schlechter werden, kann somit nur an der Lehrerin Frau Müller liegen. Das Theater Vinolentia thematisiert die Problematik am 23. Februar im Stadtteilzentrum Nordstadt Bürgerschule. 

Die Eltern der 4b sind sich sicher: Frau Müller muss weg! Die Noten der hochgeliebten Kinder sind schlecht und daran kann nur die Lehrerin schuld sein, das steht fest! Beim Elternabend kämpft plötzlich lautstark jeder gegen jeden. Nur über die Kinder soll am besten nicht gesprochen werden! Schöne Kastanienmännchen hin oder her, Hauptsache die Versetzung ist erfolgreich. Den Eltern ist dafür jedes Mittel recht.

Ein Schauspiel von Lutz Hübner und Sarah Nemitz

Lutz Hübner, bekannt für sein umfangreiches und vielfältiges Stückerepertoire, wurde 1998 für "Herz eines Boxers" mit dem Deutschen Jugendtheaterpreis ausgezeichnet. 2005 wurde sein Stück "Hotel Paraiso" zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Stücke wie "Gretchen 89 ff.", "Ehrensache", "Blütenträume" oder "Frau Müller muss weg" machen Lutz Hübner seit Ende der Neunziger Jahre zu einem der meistgespielten Gegenwartsdramatiker auf deutschen Bühnen.

Das Theater Vinolentia e.V. wurde am November 2007 in Hannover gegründet. Theater Vinolentia spricht mit seinen Inszenierungen ein breites Publikum an, indem es verschiedene Genres bespielt: Drama ("Einer flog über das Kuckucksnest", bei den Faust-Spielen in Hannover mit dem Publikumspreis ausgezeichnet), Krimi ("Und dann gab's keines mehr" von Agatha Christie) oder Familienstück ("Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge" von Marc Gruppe). In der hinterbuehne zeigte Vinolentia u.a. "Der Gott des Gemetzels", "Der Tod und das Mädchen" und "Die Agentur".

Termin(e): 23.02.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

Bürgerschule Stadtteil-Zentrum Nordstadt

  • Klaus-Müller-Kilian-Weg 2
  • 30167 Hannover
Preise:
Eintritt 12,00 €
Ermäßigt 8,00 €