Bühnen

GOP: Zauberhaft

Im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaft geht es noch bis 26. Februar auf der Bühne im GOP Varieté-Theater zu, wenn sich hier der Vorhang zur neuen Show „Zauberhaft“ öffnet. 

Jan Mattheis

„Zauberhaft“ verleiht dem Staunen eine neue Dimension: Objekte verändern ihre Gestalt. Vögel flattern aus dem Nichts durch den Theatersaal. Nie gesehene Tricks, große Illusionen – alle Facetten der Magie tragen zum großen Staunen der Show „Zauberhaft“ bei.  

Die Künstler

Jan Mattheis, galanter Zauberer und trickreicher Bauchredner, hält den roten Faden der Show fest in der Hand. Der Mann mit dem trockenen Humor hat Zauberer-Kollegen aus der ganzen Welt geladen, dazu – dem Untertitel der Show, „magic & more“, entsprechend – Legenden der Artistik, die für reichlich Dynamik und handfesten Nervenkitzel sorgen.

Einer von Jan Mattheis‘ Gästen ist sein Kollege Raymond Raymondson, der immerhin die großen Gesten seiner Zauberer-Kollegen beherrscht – zumindest mehr oder weniger. Keiner schafft es so gekonnt, auf der Bühne zu scheitern – sehr zur Freude seines Publikums, das er gerade deshalb bestens unterhält. Und das ist nicht nur eine große Freude, sondern auch ganz große Kunst!

In den vergangenen sechs Jahren präsentierte Jorgos mehr als 2000 abendfüllende Shows, in Las Vegas, Paris, Monaco, Tokio, China und vielen anderen Städten und tourte auf diversen Kreuzfahrtschiffen um die Welt. Nun sorgt er im GOP mit Großillusionen dafür, dass die Zuschauer Bauklötze staunen.

Das Duo Ogor zaubert zwar nicht, präsentiert dafür aber in einer nicht nachzuvollziehenden Ruhe wahnsinnig kraftvolle, sinnlich beeindruckende Körperbilder in einer magischen Verbindung von Anmut und Konzentration, die ihresgleichen suchen.

Außerordentlicher Konzentration bedarf auch der brandneue Act des Duos Rêve de Lumière, das mit einer Kombination von Luft- und Rollschuhakrobatik für einen absoluten Wow-Effekt sorgt. In seiner weltweit einzigartigen Performance nutzt das Künstlerpaar seine Rollschuhe, um schwindelerregende, dynamische Bilder zwischen Boden und Luft zu kreieren.

Duo Rêve de Lumière

Und last, but not least beeindruckt auch Alexanne Plouffe das Publikum, wenn sie  in der Luft und am vertikalen Pole atemberaubende Tricks zeigt

Termine

04.02.2023 ab 17:30 Uhr

05.02.2023 ab 14:00 Uhr

05.02.2023 ab 18:00 Uhr

07.02.2023 bis 09.02.2023 ab 19:30 Uhr

10.02.2023 ab 18:00 Uhr

10.02.2023 ab 21:15 Uhr

11.02.2023 ab 17:30 Uhr

11.02.2023 ab 21:15 Uhr

12.02.2023 ab 14:00 Uhr

12.02.2023 ab 18:00 Uhr

14.02.2023 bis 16.02.2023 ab 19:30 Uhr

17.02.2023 ab 18:00 Uhr

17.02.2023 ab 21:15 Uhr

18.02.2023 ab 17:30 Uhr

18.02.2023 ab 21:15 Uhr

19.02.2023 ab 14:00 Uhr

19.02.2023 ab 18:00 Uhr

21.02.2023 bis 23.02.2023 ab 19:30 Uhr

24.02.2023 ab 18:00 Uhr

24.02.2023 ab 21:15 Uhr

25.02.2023 ab 17:30 Uhr

25.02.2023 ab 21:15 Uhr

26.02.2023 ab 14:00 Uhr

26.02.2023 ab 18:00 Uhr

Ort

GOP Varieté-Theater
Georgstraße 36
30159 Hannover

Vorverkauf:

Regulär

35-49 €

Preise ggf. zzgl. Gebühren.