HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Gabriele Busse

"Auch der Broccoli hat Gefühle": Gabriele Busses Programm verspricht "logopädisches Impro-Kabarett und Lieder über politische Aufreger und das Pflanzenessen". Am 12. November bringt sie es auf die Bühne des Leibniz Theaters.

Lachende Frau mit langem Haar © Leibniz Theater (Quelle)

Gabriele Busse

Gabriele Busse ist nicht nur in der veganen Szene ein Geheimtipp. Sie begeistert ihr Publikum mit Offenheit, Selbstironie und bösartig-liebevollem Humor. Ihr Video "Das bisschen Schlachten" verbreitete sich 2014 wie ein Lauffeuer. 2017 wurde sie für den Prix Pantheon nominiert.

Humor als Konfliktbewältigungshilfe

In ihrem Programm "Auch der Broccoli hat Gefühle" wird Gabriele Busse ihre Verzweiflung los – über ihre Kindheit in Bayern, die Sprüche ihres Umfelds und über all jene, die sie für extrem halten, weil sie nicht töten lassen will. Denn was man im Laden kaufen kann, kann ja so falsch nicht sein. Gabriele Busse bietet keinen Ausweg aus dem Konflikt zwischen Veganern und dem Rest der Welt, aber sie macht ihn ein bisschen lustiger.

Presselob

"Eine Bühnenshow sprühend vor bissigen Gags.", schrieb die Badische Zeitung; "Eine derart frische, freche, in ihrer Offenheit und Selbstironie geradezu umwerfende Kabarettistin haben wir seit Jahren nicht mehr erlebt. Veganes Kabarett und neurotische Comedy in unwiderstehlicher Symbiose.", lobte der Bonner General-Anzeiger.

Termin(e): 12.11.2020 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
Ort

Leibniz Theater

  • Kommandanturstraße 7
  • 30169 Hannover
Preise:
23,90 € ggf. zzgl. Gebühren ermäßigt 19,90 € ggf. zzgl. Gebühren

Telefonischer Vorverkauf unter +49 511 59090560
Einlass ab 19 Uhr