Bühnen

Hans Gerzlich

Seine Entwicklung vom Bürohengst zum Hausmann beschreibt der Kabarettist unter dem Motto „Das bisschen Haushalt ist doch kein Problem – dachte ich“ am 28. Januar in der Hinterbühne.

Hans Gerzlich hat's nicht leicht als Hausmann.

„Du bist doch den ganzen Tag zu Hause!“ Fast jede(r) kennt diesen Satz. Hans Gerzlich auch. Aus seinem eigenen Mund. Er hat ihn oft genug gesagt. Zu seiner Frau – bis diese den Spieß umgedreht hat. Er wollte immer der Herr im Hause sein, jetzt ist er es: Nun macht sie Karriere, er den Haushalt. Und lernt ein Leben kennen, in dem er sich nicht mehr mit Tennis fit hält, sondern mit Betten aufhängen und Wäsche beziehen, Hemden wischen und Staub bügeln. Chaos programmiert.

Kinder, Küche, Karrierefrau

Auf der Tupper-Party ist er dafür jetzt Hahn im Korb. Und auf der ProWin-Party. Und der Thermomix-Party. Nur bei der Dessous-Party wollten ihn seine Nachbarinnen nicht dabeihaben. Den Anblick eines Mannes im Leopardentanga wollten sie sich dann doch ersparen. Für ihn heißt es nun: Kinder, Küche, Karrierefrau. Und dummerweise kommt die abends gut gelaunt aus dem Büro, hat Lust auf Sex – und er Kopfschmerzen.

Der Künstler

Hans Gerzlich ist gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann, Diplom-Ökonom und ehemaliger Marketing-Referent. Im Jahr 2000 wechselte er ins Kabarettfach („Bürogeflüster“ und „Und wie war dein Tag, Schatz?“), um komplexe ökonomische Zusammenhänge mit Humor zu würzen und seinem Publikum fröhliche Aha- und Haha-Momente zu bescheren. 

Termine

28.01.2023 ab 20:00 Uhr

Ort

die hinterbuehne
Hildesheimer Straße 39A
30169 Hannover

Regulär

17 €

Ermäßigt

12 €

Preise ggf. zzgl. Gebühren
Corona-Regeln siehe Homepage des Veranstalters