HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Lesungen & Vorträge

Heinz Strunk

Der Gag-Bomber von der Waterkant kommt am 20. Dezember in den Pavillon und hat sein Buch "Nach Notat zu Bett" sowie ein eigenes Album im Gepäck.

"Nach Notat ins Bett" – ein öffentliches Tagebuch

Drei Jahre lang hat Heinz Strunk öffentlich Tagebuch geschrieben – in der "Titanic". Es begann als eine Art Parodie auf Diarien bedeutungsvoller Schriftsteller ("Nachmittags eine Gabe von Thee"), entwickelte jedoch bald ein ganz eigenes Leben in einem weiten Feld zwischen unernster Figurenrede, Kurz-Essayistik, Aphorismus, Quatsch, Trübsinn und auch nicht wenig Tiefsinn. In "Nach Notat zu Bett" bringt hier weltenweit Entferntes zusammen: "Alltagsbeobachtungen", Lektüren anderer Autoren, Privatfernseh-Abende bei viel Alkohol, Aphorismen, Selbstbeobachtung beim Altern, alberne "Karriere-Tipps", manchmal auch Poesie. “Nach Notat zu Bett” erscheint im August bei Rowohlt.

"Aufstand der dünnen Hipsterärmchen" – ein Album mit Saxophonsounds

Zweiter großer Show-Baustein ist das Album "Aufstand der dünnen Hipsterärmchen", in dem sich "Beats und Burger" (Heinz Strunk) ein fettes und vor allem lautes Stelldichein geben. Achtung: Der Meister spielt erstmalig wieder Saxophon getreu dem Motto: Bring Da Sa(e)xophone Back To Porn.

Termin(e): 20.12.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

Kulturzentrum Pavillon

  • Lister Meile 4
  • 30161 Hannover
Preise:
VVK 22,00 €
AK 28,00 €

Einlass: 19 Uhr

Eine Veranstaltung des Kulturzentrums Faust. VVK exklusiv via Reservix im Pavillon.