HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

König Drosselbart

Als Weihnachtsmärchen hat das Theater in der List in diesem Jahr das Familienstück "König Drosselbart" in einer Fassung von Willi Schlüter im Programm. Die Geschichte basiert auf der bekannten Märchenvorlage der Brüder Grimm.

Hausfront mit großem Fenster und Blumenkästen davor. © Theater in der List (Quelle)

Das Theater in der List liegt in der ruhigen Spichernstraße.

Theatererlebnis hautnah

Die Zuschauer sitzen in einer Arena an drei Seiten der Bühnen mittendrin im Geschehen – ein hautnahes Theatererlebnis für die ganze Familie.

Die Geschichte

Ein König hatte eine Tochter, die war sehr schön, aber dabei so stolz und übermütig, dass ihr kein Freier gut genug war. Sie wies einen nach dem anderen ab und trieb noch dazu Spott mit ihnen. Einmal veranstaltete der König ein großes Fest und lud dazu aus der Nähe und Ferne die heiratslustigen Männer ein. Sie wurden alle in eine Reihe nach Rang und Stand geordnet. Nun wurde die Königstochter durch die Reihen geführt, aber an jedem hatte sie etwas auszusetzen. Besonders aber machte sie sich über einen guten König lustig, der ganz oben stand und dem das Kinn ein wenig krumm gewachsen war. "Ei", rief sie und lachte, "der hat ein Kinn, wie die Drossel einen Schnabel!" Und seit der Zeit bekam er den Namen Drosselbart.

Der alte König aber, als er sah, dass seine Tochter nichts tat, als über die Leute spotten, und alle Freier, die da versammelt waren, verschmähte, wurde zornig und schwor, sie sollte den ersten besten Bettler zum Manne nehmen, der vor seine Türe käme. Als Musik unter dem Schlossfenster zu hören war, stand der König auf und sah einen armen Spielmann unten stehen. Er befahl ihm hinaufzukommen und rief nach einem Pfarrer, um die Heirat zu vollziehen. Ein König hält schließlich sein Wort! Gemeinsam mit dem Spielmann zogen sie aus dem Schloss. Ihr neues Zuhause war karg und an das neue Leben in Armut konnte sie sich nur schwer gewöhnen. Sie musste ohne Personal leben, waschen, kochen, Feuer machen und auf dem Markt Geschirr verkaufen. Ihre Erlebnisse dort und ihr neues Leben veränderten sie und ihr Hochmut wich Güte und Fleiß. 

Termin(e): 24.11.2019 ab 16:00 Uhr
01.12.2019 ab 16:00 Uhr
08.12.2019 ab 16:00 Uhr
15.12.2019 ab 16:00 Uhr
22.12.2019 ab 16:00 Uhr
Ort

Theater in der List

  • Spichernstraße 13
  • 30161 Hannover
Preise:
Eintritt 12,00 € / erm. 8,00 €

Einlass jeweils ab 15:30 Uhr

Es gibt zwischen dem 25. November und 20. Dezember montags bis freitags jeweils um 9.00 und 11.15 Uhr Schulvorstellungen.