HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Land (Stadt Fluss)

Eine eigenwillige Land-Kommune zieht am 17. Mai in die Orangerie. 

Sie bringt ein Stück Wiese mit, Instrumente, etwas zu Essen und vieles mehr.

"Land (Stadt Fluss)" fragt nach den Aussichten für die Stadt, wenn die Zukunft des Theaters auf dem Land liegt. Für ihre Musiktheaterarbeit nehmen sich der Frankfurter Komponist Hannes Seidl und der Berliner Video- und Filmkünstler Daniel Kötter vor allem Zeit: zum Zuhören und Zusehen, fürs Musizieren, Fabulieren, Arbeiten, Zeit um Länder zu gründen und sich Regeln zu geben. Dabei nehmen sie alles mit, was man für ein Land so braucht: Bauern und Handwerker, Blasmusik und Sicherheitskräfte, Flaggen, Stallgeruch und Pyrotechnik. Und natürlich ein Buch zum Lesen.

All dies geschieht in Echtzeit, auf der Leinwand und im realen Raum, in dem die Musiker*innen mit sich selbst und dem Film interagieren. Für Kötter und Seidl ist Land ein Ort der Entschleunigung, offen für die visionäre Gestaltung eines neuen gemeinschaftlichen Handelns und Erlebens. Die Bühne wird für fünf Stunden zum Raum des Zusammenlebens von Darsteller*innen, Musiker*innen und Publikum. Gemeinsam feiern, begleiten, hören und beobachten sie das vielstimmige und atmosphärisch entspannte Gründungsfest dieser Landkommune.

Seit 2008 arbeiten Daniel Kötter und Hannes Seidl zusammen an Formaten wie Experimentalfilm, Installationen und Performances. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit bilden abendfüllende, musiktheatrale Arbeiten, die auf zahlreichen internationalen Festivals gezeigt werden.

Von und mit Andrew Digby, Rike Huy, Ona Ramos, Elsa Scheidig, Paul Hübner, Gabriel Trottier
Künstlerische Leitung Daniel Kötter, Hannes Seidl
Bühne und Ausstattung Elisa Limberg

Dauer 5h / keine Pause - Einlass jederzeit möglich

Hauptveranstaltung: > KunstFestSpiele Herrenhausen 2019 - alle Infos
Termin(e): 17.05.2019 
von 18:00 bis 23:00 Uhr
Ort

Orangerie Herrenhausen

  • Herrenhäuser Straße 3a
  • 30419 Hannover
Preise:
19 Euro ermäßigt 9,50 Euro
Vorverkauf: