HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Magic Shadows

Eine getanzte Reise in das Land der Schatten: Die Show, bekannt aus "America's Got Talent", versetzt am 23. Januar das Publikum im Theater am Aegi in Staunen.

Das amerikanische Bühnen-Spektakel "Magic Shadows" von Choreograf Adam Battelstein, den ehemalige Creative Director und Master Dancer der ebenfalls weltweit erfolgreichen Produktion "Shadowland", geht mit seinen Spitzen-Akrobaten und verblüffenden Schattenspielen wieder auf Tournee. Ab 2020 ist die emotionsgeladene Show wieder in Deutschland und Österreich zu sehen. Mit über 900 Auftritten in Europa konnte das Tanztheater "Catapult" bereits Hunderttausende Zuschauer begeistern. Auch die Jury der amerikanischen Talentshow "America’s Got Talent" war fasziniert und ließ das Ensemble ins Finale einziehen. 

Magische Schatten

Die Ausnahmekünstler aus Amerika haben Zuschauer auf der ganzen Welt mit ihren unglaublichen Schattenillusionen begeistert. Mit jeder Armbewegung, jeder Zehenspitze und jedem Positionswechsel verdrehen die Tänzer nicht nur sich selbst, sondern auch die Fantasie des Publikums. Sie erzählen Geschichten, in dem sie ihre Körper auf magische Weise von einer Form in die andere bringen. Das Ensemble nimmt das Publikum mit auf eine Reise von Paris bis nach Peking – und das in weniger als zehn Minuten. "Magic Shadows" ist ein bunter Mix aus farbenfrohen Geschichten für die ganze Familie.

Bei "America’s Got Talent" ins Finale katapultiert  

Der internationale Durchbruch gelang dem Ensemble mit seinem Auftritt bei "America’s Got Talent", dem amerikanischen Pendant zu "Das Supertalent" in Deutschland, im Jahr 2013. Mit ihrer Performance begeisterten "Catapult" das Publikum und wurden von der Jury mit stehenden Ovationen bis ins Finale geschickt. 

Hintergrund

An der Spitze des Kreativteams steht Gründer und Choreograf Adam Battelstein, der selbst über 20 Jahre Erfahrung als Tänzer mitbringt. Er war Kopf, Creative Director und Master Dancer des Pilobolus Dance Theater (in Deutschland besser bekannt als "Shadowland"), das nach einem Auftritt bei Thomas Gottschalk bereits vor vielen Jahren durch ausverkaufte Konzerthallen in Europa tourte. 2009 gründete er sein eigenes Ensemble – "Catapult" war geboren und somit der Grundstein für "Magic Shadows" gelegt.

Bei der Konzeption von "Magic Shadows" zeigte er ein scharfes Gespür für Formen und seine natürliche Neigung zum Storytelling. Laut Battelstein suche die gesamte Gruppe nach Ideen und sobald eine Richtung festgelegt sei, explodiere die Kreativität. Anschließend beginnt die komplizierte Arbeit zur Erstellung der Schattenbilder: Mit ihren Körpern und leichten Requisiten kreieren die Tänzer Formen; die ineinandergreifenden Bewegungen des aufwändigen Schattentanzes müssen sorgfältig choreografiert werden.

Termin(e): 23.01.2020 ab 20:00 Uhr
Ort

Theater am Aegi

  • Aegidientorplatz 2
  • 30159 Hannover
Preise:
Tickets 39,90 - 79,90 €
Vorverkauf:

Einlass ab 19:0 Uhr