Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Mathias Tretter

Hochintelligent und locker vom Hocker: Der Kabarettist besucht mit seinem Programm "Pop" am 23. und 24. Mai das Theater am Küchengarten.

Ein Mann mit nacktem Oberkörper, Brille und Zigarette im knallrot geschminkten Mund © Stefan Stark

Mathias Tretter 

Was mit Casting-Shows begann, erreicht in Donald Trump nun endlich seinen sturmfrisierten Höhepunkt: Das Zeitalter des Amateurs. Blogger sind die neuen Journalisten, Hipster die neuen Bierbrauer, AfDler die neuen CDUler. Sänger kriegen den Literatur-Nobelpreis, Kinder erziehen ihre Eltern, das Oval Office ist der neue Hobbykeller. Die Zehner Jahre: Dilettanz auf dem Vulkan.

Politkomik ohne Polemik

Die Auskenner dagegen heißen "Lügenbresse" und "verschisenes Estäplischment" (sic – wenn Rechte schreiben, führt das nicht zu Rechtschreibung). Einst hat man seine Mängel kaschiert, heute versteckt man seine Fähigkeiten. David Bowie, Prince, Leonard Cohen und George Michael mussten einfach sterben in dem Jahr, in dem alles Pop wurde. Mathias Tretter ist noch da. Lebendiger denn je, böse wie nie, mit dem Programm der Stunde: "Pop" – Politkomik ohne Predigt. Von einem Profi oraler Präsenz. Mit Plödeleien oberster Populistik. Peziehungsweise ohne Pescheidenheit: 150 Minuten Ruhm.

Termin(e): 23.05.2018 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
24.05.2018 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
Ort

TAK - die Kabarett-Bühne

  • Am Küchengarten 3-5
  • 30449 Hannover
Preise:
Eintritt 25,00 €
Ermäßigt 11,50 €