HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Matthias Egersdörfer

Das Theaterstück kann man am 22. und am 23. November im TAK erleben.

Carmen oder die Traurigkeit der letzten Jahre.

Im Franken-Tatort spielt Matthias Egersdörfer einen Pathologen, auf der Bühne seziert er mit einer Kollegin und einem Kollegen von der Aschaffenburger Kabarett-Bühne im Hofgarten die kaputte Psyche: "Carmen oder die Traurigkeit der letzten Jahre" ist ein schwarzhumoriges Schelmendrama auf hohem Niveau. Sie, Carmen, hat in einem Anfall von Heißhunger die letzten vier Rollmöpse aus dem Glas im Stehen verschlungen. In zehn Minuten wird sie die Fische erbrechen, um sich dann der 300-Gramm-Tafel Nougatschokolade zu widmen. Egersdörfer hat schlecht geschlafen. Gestern Abend hat er befürchtet, dass ihm sein Bier nicht mehr schmecken könnte. Fast einen halben Kasten hat er in großer Sorge ausgetrunken. Der Nachbar Eichhorn hört durch die Wand das Würgen von Carmen und das Gebrüll vom Egersdörfer. Eichhorn denkt an den schwäbischen Käsehändler mit den schwarz behaarten Fingern, den er gestern im Bistro des Möbelhauses kennengelernt hat. Als Käsesommelier hatte sich dieser bezeichnet. Nach dem zweiten Prosecco schlug er dem Eichhorn vor, auf dem Parkplatz intim zu werden...

Termin(e): 22.11.2018 ab 20:00 Uhr
23.11.2018 ab 20:00 Uhr
Ort

TAK-Hannover

  • Am Küchengarten 3-5
  • 30449 hannover
Preise:
Eintritt 25,00 €
Eintritt ermäßigt 11,50 €