HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Szene aus "Rain Dogs"

© Nadir Bonazzi

Bühnen

Oster-Tanz-Tage 2019 in Hannover

Internationale Gastspiele aus drei Kontinenten stehen im Zentrum der Oster-Tanz-Tage 2019, die erneut beweisen, dass Hannover ein Fixstern am Tanzhimmel ist.

Gastspiele

Die brasilianische Tanzkompanie Grupo Corpo mit ihren Choreographien "Dança Sinfônica" und "Gira" ist am 16. April auf der Bühne des Opernhauses zu sehen. Zum Jubiläum der Tanzkompanie entstand "Dança Sinfônica" von Choreograph und Mitbegründer Rodrigo Pedereiras. Dieses Werk erinnert an die 40-jährige Geschichte der Kompanie und zeigt den Anspruch von Grupo Corpo "mit Gleichgesinnten einen 'Gesamtkörper' zu formen, dessen Markenzeichen die 'runde Bewegung', das Fließen einer in Bewegung befindlichen Gruppe wurde."

Am 18. April ist die Choreographie "Happy as Larry" von Shaun Parker & Company erstmals in Deutschland zu erleben. Die australische Kompanie mit Choreograph Shaun Parker integriert unterschiedliche choreographische Formen und Musikstile. So auch in "Happy as Larry": Die lustige, farbenfrohe Tanzshow erforscht die flüchtige Natur des menschlichen Glücks und hat sich seit der Uraufführung zu einem internationalen Festival-Hit entwickelt.

Bereits zum dritten Mal tritt bei den Oster-Tanz-Tagen die Kompanie Aterballetto aus Italien mit dem dreiteiligen Abend "Golden Days" auf. Die drei Choreographien von Johan Inger entführen in eine Vergangenheit, in der alles leicht und unbeschwert zu sein schien. "Während wir älter werden, blicken wir oft auf unseren Lebensweg zurück. Ich selbst tue das mit einem Lächeln und sehe eine Zeit, die strahlend und sorglos war. Das waren goldene Zeiten!", resümiert Inger sein Stück.

Gastgeberballett

Der Beitrag des gastgebenden Balletts der Staatsoper Hannover ist eines der Erfolgsstücke aus den dreizehn Jahren der Ballettdirektion von Jörg Mannes: "Inferno" ist eine ebenso brillante wie bissige Satire auf Politik und Kirche – höchst virtuos getanzt und voll praller Lebensfreude.

Rahmenprogramm

Umrahmt werden die Gastspiele in der Staatsoper von einem breit gefächerten Workshop-Programm, der Ausstellung „Tanzstadt Hannover XI“ mit Alltag- und Bühnenfotografien von Michèle Stéphanie Seydoux und Lilit Hakobyan sowie Publikumsgesprächen mit Mitwirkenden.


Die Oster-Tanz-Tage 2019 im Detail

Termin(e): 14.04.2019 bis 22.04.2019
von 11:00 bis 00:00 Uhr
Ort

Opernhaus Hannover

  • Opernplatz 1
  • 30159 Hannover
Vorverkauf: