HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Premiere: Hannah und der Punk

"Wie geht Freiheit?" lautet der Untertitel des Theaterprojektes, das vom 11. Oktober bis 6. November am Theater an der Glocksee zu erleben ist. Das Ensemble lässt Texte der politischen Theoretikerin Hannah Arendt auf die brachiale Emotionalität einer politischen Punkband treffen.

Theatereingang. © Theater an der Glocksee (Quelle)

Das Theater an der Glocksee.

Dieser Abend fordert Hirn und Herz, Trommelfell und Neuronen: Die Theatermacher*innen lassen die brillanten Texte der politischen Theoretikerin Hannah Arendt zum Thema Freiheit und politische Teilhabe auf die brachiale Emotionalität einer politischen Punkband treffen. Subkultur meets Bildungsbürgertum, belly meets brain.

Hannah Arendt meets Punkband

Live und laut knöpft sich die hannoversche Band Pisscharge mit ihrer Frontsängerin Kassandra die Themen der heutigen Welt vor und trifft auf drei Performerinnen, die Hannah Arendts Texte sezieren und in Sprache komponieren. Wofür setzen sie sich aufs Spiel? Woran verzweifeln sie? Was haben sie gemeinsam? Und: Schaffen wir es zusammen, endlich tätig zu werden?

Die Beteiligten – Wer macht das Projekt?

Ensemble: Andrea Casabianchi, Ronja Donath, Laura Jakschas und Kassandra Speltri
Band: Kassandra ("Pisscharge")
Regie: Lena Kussmann
Bühne und Kostüm: Britta Bremer
Gefördert wird das Projekt durch das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover, das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur sowie die Hannoverstiftung.

Termin(e): 11.10.2019 ab 20:00 Uhr
12.10.2019 ab 20:00 Uhr
16.10.2019 ab 20:00 Uhr
18.10.2019 ab 20:00 Uhr
25.10.2019 ab 20:00 Uhr
26.10.2019 ab 20:00 Uhr
30.10.2019 ab 20:00 Uhr
01.11.2019 ab 20:00 Uhr
02.11.2019 ab 20:00 Uhr
06.11.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

Theater an der Glocksee

  • Glockseestraße 35
  • 30169 Hannover
Preise:
Eintritt 14,00 €
Ermäßigt 10,00 €

Telefonische Reservierung unter der Telefonnummer 0511 161 39 36

Foyer und Abendkasse sind an Vorstellungstagen ab 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet.