HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

TanzOFFensive 2019: Phobos

In ihrer neuen Produktion setzt sich die Cooperativa Maura Morales am 22. und 23. Februar in der Eisfabrik aus femininer Perspektive mit der Angst vor Ohnmacht, Scham und Stigmatisierung auseinander.

Angst erlebt gerade ihre gesellschaftliche Renaissance. Eine der vielen Aktualitäten in Sachen Angst ist das öffentlich gewordene Ausmaß von Missbrauchsfällen von Frauen durch Männer in Führungspositionen. Ein Jahr nach Beginn der Metoo-Debatte bringt die Choreographin Maura Morales ein hochbrisantes wie aufwühlendes Tanztheater auf die Ringlokschuppenbühne, das zugleich Scham hervorruft und doch voller Kraft und Widerstand steckt. Fünf Tänzerinnen und ein Musiker streiten für eine sinnliche emanzipatorische Aufhebung der Vereinzelung jenseits der Traumatisierung.

"Ich wollte ein Stück über Angst machen und herausgekommen ist ein Stück über Mut." (Maura Morales)

Über die Produktion

Gefördert durch den Fonds Darstellende Künste, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, sowie durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf. Eine Produktion der Cooperativa Maura Morales in Koproduktion mit Forum Freies Theater- FFT/ Düsseldorf, Ringlokschuppen/Ruhr, Pumpenhaus/Münster, LOT-Theater/Braunschweig.

Die TanzOFFensive 2019 in der Eisfabrik wird gefördert vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover, der S-Hannover-Stiftung und der Region Hannover aus Mitteln des Landes Niedersachsen.

Hauptveranstaltung: > TanzOFFensive 2019 - alle Infos
Termin(e): 22.02.2019 ab 20:00 Uhr
23.02.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

Eisfabrik

  • Seilerstraße 15F
  • 30171 Hannover
Preise:
17,00 Euro ermäßigt 12,00 Euro
Vorverkauf: