HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Thomas Reis

In Sachen schwarzhumorige Politsatire ist Thomas Reis einer der Besten. Warum ihm "Das Deutsche reicht", erläutert er am 29. Mai im Theater am Küchengarten.

Mann mit längerem, vollem Haar und über die Schulter gelegtem Baseballschläger © TAK (Quelle)

Thomas Reis

2018 war ein Jahr der düsteren Jubiläen: 14 Milliarden Jahre Urknall, 5 Milliarden Jahre Klimawandel, 300000 Jahre Homo Sapiens, 400 Jahre Prager Fenstersturz, 200 Jahre Karl Marx, 100 Jahre Erster Weltkrieg, 80 Jahre Zahnbürste, 60 Jahre Fernbedienung, 50 Jahre Freie Liebe und 5 Jahre AfD. Die Renaissance der Zäune, Bretter, Bretter, Bretter – und hinter 1000 Stäben keine Welt. Der Globus in den feisten Griffeln nationaler Klammeraffen, postpotenter Pussygrapscher und patriachaler Flintenweiber.

Das elfte Gebot: Du sollst nicht verblöden!

Thomas Reis ist der Ansicht: "Das Deutsche reicht", aber das Osmanische auch. Österreicht ihm schon lange – und das Amerikanische erst recht. America, China, Russia, Luxemburg first. Reis ist der Borkenkäfer der Hirnrinde, der Holzwurm im Schlagbaum, die Termite im Brett vor den Köpfen. Denn das elfte Gebot lautet: Du sollst nicht verblöden! Die Welt ist krank, Lachen ist die beste Medizin. Also lachen wir kaputt, was uns krank macht – ohne Rücksicht auf Verluste. Denn wer als Demokrat Rücksicht auf die Rücksichtslosen nimmt, der begeht Selbstmord aus Todesangst.

Termin(e): 29.05.2019 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
Ort

TAK – die Kabarett-Bühne

  • Am Küchengarten 3-5
  • 30449 Hannover
Preise:
25,00 €
ermäßigt 11,50 €

Telefonischer Vorverkauf unter +49 511 445562
Einlass ab 19 Uhr