HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Kinder & Jugendliche

Wiederaufnahme: Einmal Hölle und zurück

Im Juni war das Stück im Kindertheater im Alten Magazin so erfolgreich, dass die 22 Kinder es im November noch einige Male aufführen. Das Bühnenstück ist der finale Teil der "Sternchen"-Triologie.

Diesmal kommt ein "Neuer", Dragan, in die Klasse. Es stellt sich heraus, er ist aus der Ost-Ukraine geflüchtet. Die "Gang" in der Klasse findet ihn toll, vor allem die Mädchen. Nur Paul, der bisherige Platzhirsch, findet ihn doof. In einem "Sängerkrieg" zeigt sich, dass Dragan mindestens so gut wie Paul singen kann, damit ist Paul endgültig sauer. Dragan ist auf der Suche nach einem Schatz, die Gang hilft begeistert bei der Suche.

Überlebenswichtiger Schatz

Sie wissen: Dragan braucht das Gold, um die Arztkosten für seine Blutreinigung zu bezahlen. Er wurde im Krieg kontaminiert. Die Spur des Goldes führt in die Hölle, der Fuchs, der auch eine Blutzapfmaschine besitzt, hat das Gold gestohlen, aber "Gertrud die Ente" sowie der Mäuseengel haben dafür gesorgt, dass sich der Schatz wieder in sicheren Händen befindet. So kann die OP unter Führung des Fuchses, der dafür das Gold bekommen soll, beginnen... aber Dragan kann nur überleben, wenn jemand, der seine Blutgruppe hat, einer Transfusion zustimmt. Und das wäre ... Paul! Sind die beiden etwa Brüder?

Über das Projekt

Auf der Bühne stehen ausschließlich 22 Kinder, mit und ohne Migrations-bzw. Inklusionshintergrund, die, geführt durch ein professionelles Erwachsenenteam hinter und neben der Bühne, diesen Auftritten ein Jahr lang entgegenfiebern. Ihre Leistung steckt an, inspiriert, zeigt, was Kindern möglich ist, wenn ihnen vertrauensvoll begegnet wird und ihnen ein solches Projekt ermöglicht wird.

Termin(e): 23.11.2018 
von 17:00 bis 18:30 Uhr
24.11.2018 bis 25.11.2018
von 15:00 bis 16:30 Uhr
26.11.2018 bis 28.11.2018
von 10:00 bis 11:30 Uhr
Ort

Altes Magazin

  • Kestnerstraße 18
  • 30159 Hannover
Preise:
Erwachsene 11,00 €
Kinder. Schüler, Studenten 6,00 €